Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Etihad Airways führt Etihad Wi-Fly ein

Etihad Airways hat ihr neues „Etihad Wi-Fly“ Inflight-System für Internet und Mobiltelefonie an Bord eingeführt.

Das erste mit der Kommunikationstechnologie von Panasonic ausgestattete Flugzeug der Airline, ein Airbus A330-200, ist am 3. Dezember 2012 von Abu Dhabi nach Brüssel geflogen und bot dabei Highspeed-Internet sowie Daten- und Mobilfunkanschluss an Bord.


Der A330-200 wird im Streckennetz von Etihad Airways auf Langstreckenflügen eingesetzt, zum Beispiel nach Brüssel, Dublin, Manchester, München, Frankfurt und Mailand.

Der „Wi-Fly“-Service wird Fluggästen zu einem Preis von US$13,95 pro Stunde bzw. US$24,95 für 24 Stunden angeboten. Gäste der Diamond First Class von Etihad Airways können den Service kostenlos nutzen. Bei der Nutzung von Mobiltelefonen fallen die internationalen Roaming-Gebühren der jeweiligen Mobilfunkanbieter der Fluggäste an.


Zum Ende des ersten Quartals 2013 werden zehn Flugzeuge mit „Etihad Wi-Fly“ ausgerüstet sein und bis zum Jahresende 2014 alle Maschinen von Etihad Airways über Konnektivität an Bord verfügen werden.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben