Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Etihad Airways erhöht Anzahl der Destinationen in Indien

Etihad Airways, die staatliche Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) nimmt zwei neue Ziele in Indien in ihren Flugplan auf. Ab 31. Mai 2007 fliegt die Fluggesellschaft aus Abu Dhabi dreimal wöchentlich nach Thiruvananthapuram, ab 2. Juni 2007 viermal wöchentlich nach Kochi. Beide Ziele liegen im südwestlichen Bundesstaat Kerala. Der Staat gehört zu den am dichtesten besiedelten Regionen Indiens.



Gerade einmal drei Jahre alt, fliegt Etihad weltweit 38 Ziele an, darunter bereits zwei in Indien (Delhi und Mumbai). „Indien gehört ganz eindeutig zu den wichtigsten Märkten von Etihad. Zum Einen wegen der historischen Verbindung der VAE mit Indien, zum Anderen wegen der immer größer werdenden Bedeutung der beiden Länder als Wirtschafts- und Urlaubsregionen“ so James Hogan, CEO von Etihad Airways. „Indien ist heute die am zweitschnellsten wachsende Wirtschaftsregion der Welt und der Bedarf an Flugverbindungen in und aus dem Nahen Osten wird in naher Zukunft immer mehr ansteigen“.


Die beiden neuen Ziele in Indien werden mit einem Airbus A340-500 bedient. Ab Oktober 2007 ist ein täglicher Service nach Thiruvananthapuram und Kochi geplant. Ab Juni 2007 erhöht Etihad bereits die Frequenz nach Delhi von dreimal wöchentlich auf täglich. Nach Mumbai fliegt die Airline derzeit bereits täglich von Abu Dhabi.


Gesteigert wird auch die Frequenz nach Dschidda (Saudi-Arabien): Bis Oktober 2007 wird die Strecke täglich angeboten (mit Boeing B777-300ER und Airbus A340-500).

www.etihadairways.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben