Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Erweiterung der Abwesenheits- und Urlaubsverwaltung von HRworks um 14 wichtige Länder

Zukünftig können die Anwender von HRworks auch
eine Abwesenheits- und Urlaubsverwaltung von Mitarbeitern im Ausland
über die Employee Self Services-Lösung (ESS) vornehmen. Was bisher
nur für Deutschland möglich war, wird in der neuen Version von
HRworks auf derzeit 14 international wichtige Staaten erweitert,
darunter beispielsweise die USA, Großbritannien, Frankreich, Italien,
Spanien, Russland, Schweden, Finnland und Israel.

Für diese Länder können nun Betriebsstätten angelegt und die
Mitarbeiter dem jeweiligen Land zugeordnet werden. Das
Abwesenheitsmanagement deckt auch die Feiertage ab. Sie sind für alle
betreffenden Staaten nach Bundesländern, Kantonen, Regionen, Staaten
etc. sortiert in HRworks hinterlegt. Die Lösung erkennt somit
automatisch, für welche Mitarbeiter welche Feiertage zu gelten haben.
Auch wenn Beschäftigte mehrmals ihre Betriebsstätte wechseln, wird
dies im System korrekt gepflegt. „Damit wird unsere Lösung der
steigenden Internationalität unserer Kunden gerecht“, urteilt Hasan
Yilmaz, Senior Consultant bei HRworks. „Mitarbeiter, Vorgesetzte und
Administratoren, egal ob sie sich in München, Paris, London oder
Stockholm befinden, haben somit Zugriff auf die Abwesenheiten
untereinander. HRworks trägt auf diese Weise dazu bei, dass die Welt
noch ein bisschen näher zusammenrückt“, ergänzt er. Initiiert wurden
diese Erweiterungen der Lösungen letztlich durch Anregungen von
Kunden wie Aladdin Europe GmbH, KLA-Tencor Germany und Mindjet GmbH.
„Dies verdeutlicht die enge und konstruktive Zusammenarbeit mit
unseren Anwendern“, verweist Yilmaz auf das partnerschaftliche
Verhältnis mit den Kunden.

www.hrworks.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben