Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Erstmals Portugal-Verbindung ab Deutschland

Drei neue Zentral- und
Osteuropa-Ziele in Polen und der Slowakei – Neue Routen starten mit dem
Winterflugplan 2005/2006

Ryanair, Europas
Branchenführer in Sachen Billigflugreisen, kündigte heute die Erweiterung
seiner Basis Frankfurt-Hahn an. Mit Beginn des Winterflugplans 2005/2006
Ende Oktober gehen vier neue Routen an den Start, die ab sofort im
Reservierungssystem schon freigeschaltet und damit buchbar sind.
Mit Porto wird erstmals ein portugiesischer Zielflughafen von Ryanair ex
Deutschland angeflogen, daneben erschließt sich mit Bratislava in der
Slowakei deutschen Ryanair-Fluggästen ebenso ein neues Reiseland wie mit den
beiden polnischen Zielen Danzig an der Ostsee und Rzeszów im Süden des
Landes Richtung ukrainischer Grenze. Zur Streckeneinführung werden ab sofort
via www.ryanair.de die beiden polnischen Verbindungen für 14,99 Euro,
Bratislava und Porto für 17,99 Euro One Way inklusive Steuern und Gebühren
verfügbar sein.
Ein kleiner Blick zurück in die Historie: Ryanair, Deutschlands
Billigfluglinie Nr. 1, nahm im April 1999 den Betrieb am Flughafen
Frankfurt-Hahn auf – zunächst mit täglichen Flügen nach London-Stansted. Der
Hunsrückflughafen wurde im Februar 2002 zur ersten deutschen Ryanair-Basis,
als der irische Branchenriese drei Flugzeuge dort stationierte. Kurz darauf,
im Dezember 2002, kamen zwei weitere Boeings 737-800 hinzu. Das sechste
Flugzeug nahm am 1. März dieses Jahres auf dem Hahn den Betrieb auf –
zeitgleich startete der irische Branchenriese mit dem österreichischen
Klagenfurt seine 22. Verbindung von dort aus. Als Ziel Nr. 23 wird ab 3. Mai
2005 erstmals Dublin direkt angeflogen.
Ryanair begrüßte in Frankfurt-Hahn im Kalenderjahr 2004 über 2,6 Millionen
Fluggäste. Für 2005 wurden bislang drei Millionen Ryanair-Passagiere auf dem
Hahn angepeilt.
Sean Coyle, Director of Scheduled Revenues, zu den Entwicklungen am
Flughafen Frankfurt-Hahn:
„Seitdem wir im Februar 2002 unsere erste deutsche Basis in Betrieb nahmen,
haben sich durch die seit 1. März dort stationierte sechste fabrikneue
Boeing 737-800 nicht nur unsere Gesamtinvestitionen am Airport
Frankfurt-Hahn auf aktuell über 350 Millionen US-Dollar addiert. Die neuen
Kapazitäten ermöglichen auch eine weitere Streckennetzentwicklung – und mit
Polen, Portugal und der Slowakei erschließen sich uns neue Märkte ex
Deutschland.
Alle vier neuen Strecken nach Bratislava, Danzig, Porto und Rzeszów sind ab
sofort unter www.ryanair.de schon zu einem Einstiegspreis ab 14,99 Euro
inklusive Steuern und Gebühren buchbar und starten bis auf Rzeszów –
Flugbeginn am 1. November – alle am 30. Oktober 2005, dem Tag, an dem
bekanntlich die Sommerzeit zu Ende geht.
Wir raten jedem, der eines der attraktiven Einführungs-Schnäppchen-Tickets
ergattern will, schnell zu buchen, da wir von einer großen Nachfrage
ausgehen! Denn Ziele wie die einstige Hansestadt Danzig, der polnische
Bischofssitz Rzeszów, die slowakische Metropole Bratislava oder die
Hafenstadt Porto an der Costa Verde sind für Urlauber wie Geschäftsreisende
gleichermaßen interessant.“
Ryanair, Europas führende Niedrigpreisfluggesellschaft, bietet derzeit 224
Routen in 20 Länder an (Stand: 14. April 2005). Der Preiswertanbieter
verfügt aktuell über 12 europäische Hubs und wird bis zum Jahresende 2005
über eine Flotte von 96 Boeing 737-800 verfügen. Hinzu kommen weitere 129
Festbestellungen, die in den folgenden sechs Jahres ausgeliefert werden.
Ryanair beschäftigt zur Zeit 2.600 Angestellte und wird im Geschäftsjahr
2005/2006 über 34 Millionen Passagiere transportieren.
In Deutschland bietet Ryanair Routen ab den Flughäfen Frankfurt-Hahn,
Lübeck, Friedrichshafen, Airport Weeze, Altenburg-Nobitz, Berlin-Schönefeld
und Karlsruhe/Baden-Baden an. Allein am deutschen Hub Frankfurt-Hahn sind ab
1. März 2005 sechs Flugzeuge stationiert, die 23 Destinationen anfliegen.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN