Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Erstmals Jiva Spa-Konzept im Indischen Ozean

Nach umfassender Renovierung wird das Taj Exotica Resort & Spa Malediven am 15. Dezember 2005 wiedereröffnet. Die 61 Lagoon- und Strandvillen des Resorts sowie die fürstliche „Rehendi Presidential Suite“ bieten außergewöhnliche Weitläufigkeit und Privatsphäre. Besonderes Highlight ist das „Jiva Spa“, mit dem Taj sein authentisch indisches Spa-Konzept jetzt auch auf den Malediven umsetzt.



Wie ein Palmenblatt ragt die Steganlage des Taj Exotica Resort & Spa in die blaue Lagune, umgeben von den Lagoon-Villen. An diesem Markenzeichen des Resorts hat sich nichts geändert. Doch jede der neuen Villen hat jetzt einen eigenen separaten Zugang, um den Gästen noch mehr Privatsphäre zu bieten. Ein Teil der 55 Lagoon-Villen sowie alle sechs Strandvillen bieten außerdem einen eigenen Plunge-Pool mit Sonnenterrasse.
Neben den noch großzügigeren Villen und der spektakulären 450 Quadratmeter großen „Rehendi Presidential Suite“ wird vor allem das „Jiva Spa“ neue Akzente setzen. Denn erstmals bringt Taj authentische indische Heilkunst auf die Malediven. „Jiva“ ist das eigens für und von Taj entwickelte Spa-Konzept, das nach und nach in allen Taj Spas eingeführt wird.

Schon nach seiner ersten Eröffnung im Jahr 2002 erhielt das Resort viele Auszeichnungen; es stand auf der Condé Nast Traveller „Hot List“; Harper’s and Queen’s wählten es zum Hotel des Jahres 2002. Besonders gelobt wurden der warmherzige Service, die kulinarischen Genüsse und die außergewöhnlich schöne Ausstattung des Resorts. Dieses Feedback war Ansporn für Taj, das Taj Exotica nicht nur zu renovieren, sondern noch perfekter zu gestalten.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben