Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Erster Ratgeber für Green Meetings

mygreenmeeting.de – der Pionier für Green Meetings – hat einen umfassenden Ratgeber zur Ausrichtung „grüner Veranstaltungen“ veröffentlicht. Der informative Wegweiser dient dazu, eine klimafreundliche Umsetzung von Events zu erleichtern.

Entgegen aller Unkenrufe ist es durchaus möglich, ökologische und ökonomische Aspekte geschickt mit Entertainment zu verknüpfen. Doch zuvor muss der Veranstaltungsplaner wissen, welche relevanten Bereiche einer Veranstaltung für eine positive Umweltbilanz ausschlaggebend sind. Die Kunst liegt darin, den richtigen Rahmen zu finden. Welche Parameter beziehe ich in meine Veranstaltungsplanung mit ein? Welche lasse ich weg, damit der Aufwand überschaubar bleibt? Das Rezept ist letztlich einfach: Kein Verzicht, sondern bessere Ideen. Keine komplizierten Lösungen, sondern intelligente Technologien. „Der gesamte Themenbereich Green Meetings ist sehr komplex – viele Planer wissen nicht, wo sie anfangen sollen. Hier kann unser Ratgeber sofortige Hilfestellung leisten“, bekräftigt Torsten von Borstel, Mit-Initiator des Netzwerks mygreenmeeting.de.

Im Ratgeber finden alle, die aktuell ein Green Meeting planen oder einfach nur ein „grünes Zeichen“ setzen wollen, geballte Kompetenz sowie hilfreiche Tipps und Tricks.
Produziert wurde er im DIN-A5-Format (auf Recyclingpapier) in einer Auflage von 1000 Stück. Auf 43 Seiten erläutert das handliche Nachschlagewerk – neben einer allgemeinen Einführung in die Thematik Green Meetings – alle wichtigen Teilbereiche, die für die Ausrichtung klimafreundlicher Veranstaltungen notwendig sind. Dabei werden neben einem schlüssigen Mobilitätskonzept eine Vielzahl weiterer Bereiche detailliert dargestellt – wie etwa der Einsatz nachhaltig produzierter Messemöbel, die Verwendung umweltverträglicher Tagungsunterlagen oder die Verpflichtung zertifizierter Öko-Caterer. Darüber hinaus hält der Ratgeber ergänzende Informationen zu den in Deutschland gängigen Zertifizierungen bereit. Eine Übersicht zu den Ansprechpartnern der jeweiligen Themenbereiche und Produkte ergänzt schließlich das umfangreiche Portfolio des Ratgebers.

„Wir wollten vor allem einen nützlichen Leitfaden schaffen, der ohne fachchinesisch auskommt. Ich denke, dass ist uns auch gelungen“, so von Borstel und unterstreicht: „Viele Planer wissen nicht, dass eine umweltfreundliche Ausrichtung von Events oftmals sogar kostengünstiger ist.“ Der Ratgeber für Green Meetings wurde Ende September anlässlich einer Veranstaltung auf „Schloss Freudenberg“ (Wiesbaden) der Öffentlichkeit vorgestellt und fand großen Anklang. Der Ratgeber ist kostenlos erhältlich unter Tel.: 06202/9 25 90 91. Weitere Informationen gibt es auf www.mygreenmeeting.de.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben