Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Erste kommerzielle Flüge mit dem A380 nach Afrika

Air France setzt seit letzter Woche den A380 auf der Route Paris – Johannesburg ein. Damit ist die französische Fluggesellschaft die erste Airline, die mit dem A380 nach Afrika fliegt.

Zurzeit betreibt AF 10 Flüge die Woche zwischen Frankreich und Südafrika. Durch die höhere Sitzplatzkapazität sollen später 3 Verbindungen pro Woche eingespart werden. Zum Einsatz kommt ein A380 mit 538 Plätzen.

Zu Recht ist Air France stolz darauf, die ersten kommerziellen Flüge mit dem „Superairbus“ auf den „schwarzen Kontinent“ anzubieten.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben