Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Ersatzfahrplan für Züge der Deutschen Bahn am Freitag

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat sich nicht an ihre Zusage gehalten hat, die Kunden und die Bahn 24 Stunden vorher über Streikmaßnahmen zu informieren. Die Deutsche Bahn wird daher heute (04.10.2007) – unabhängig von den konkreten Maßnahmen der GDL – einen Ersatzfahrplan für Freitag, den 5. Oktober, bekannt geben.

Innerhalb des hochkomplexen Fahrplangefüges aus Fern-, Nahverkehrs- und Güterzügen wären umfangreiche Änderungen innerhalb noch kürzerer Zeit nicht möglich gewesen.

Ziel ist es, den Kunden einen – wenn auch eingeschränkten – Fahrplan anzubieten. Dafür wurde in den vergangenen Wochen erhebliche Zusatzarbeit geleistet.

Von den täglich rund 750 Zügen des Fernverkehrs werden rund zwei Drittel fahren, vor allem die ICE-Züge.

Im Regionalverkehr ist geplant, bis zu 50 Prozent der täglich 19.000 Züge zu fahren. Dabei wird es regionale Unterschiede geben.

Die Fahrplandaten werden heute ab 18 Uhr für die Kunden verfügbar sein Informationen zur aktuellen Situation im Zugverkehr finden Reisende im Internet unter www.bahn.de/aktuell. Außerdem können sich Kunden über eine kostenlose Service-Hotline unter der Telefonnummer 08000 996633 rund um die Uhr informieren.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben