Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Erneut Auszeichnung für SriLankan

Asiatischer Carrier wird von 22.000 Lesern bewertet – Platz unter Top-Ten
internationaler Airlines auf Langstrecken
SriLankan erfolgreich auf dem Prüfstand. Die asiatische Airline wurde bei den „Observer Travel Awards“ in Melbourne unter die Top-Ten der weltweit besten Langstrecken-Fluggesellschaften gewählt. 22.000 Leser der britischen Tageszeitungen „The Observer“ und „Guardian“ hatten SriLankan für ihren Service ausgezeichnet. Der „Observer Travel Award“ ist eine weitere von inzwischen acht internationalen, prestigereichen Auszeichnungen, die die Airline in den letzten vier Jahren erhalten hat.

Die Umfrage wurde unter den Lesern der beiden britischen Tageszeitungen gestartet und ermöglichte die Bewertung des Service nach den Kategorien ausgezeichnet, gut, zufriedenstellend und schlecht. SriLankan Airlines landete auf Platz sechs noch vor British Airways, Lufthansa, Thai Airways, Virgin Atlantic, Quantas und Qatar Airways. Singapore Airlines kam auf Platz eins.

Auch auf dem deutschen Markt konnte SriLankan bereits punkten. Bei einer Umfrage des Reisemagazins „Reise und Preise“ wurde der Carrier von über 8.000 Economy Class Passagieren als „Beste Airline“ gewählt.

Die in Colombo beheimatete Fluglinie konnte 2004 inzwischen zum vierten Mal in Folge den Titel „Beste Airline Zentralasiens und Indiens“ der weltweit größten Umfrage unter Flugpassagieren des renommierten Skytrax Instituts verteidigen. Zudem ehrte Skytrax SriLankan 2002 mit dem Preis „Freundlichstes Kabinenpersonal der Welt“. TTG Asia ernannte den asiatischen Carrier zur „Besten Airline Südasiens“. Das japanische Airline-Magazin Avion vergab an SriLankan 2003 den Titel „Best Inflight Entertainment Award“ für Fluggesellschaften mit einer Flotte, die kleiner ist als 20 Jets.

SriLankan Airlines fliegt wöchentlich dreimal nonstop zwischen Frankfurt und Colombo. Neben Sri Lanka offeriert die Airline von Deutschland aus optimale Linienflugverbindungen in den Süden Indiens sowie auf die Malediven. Inzwischen bedient SriLankan 42 Destinationen in 23 Ländern. Hinzu kommen täglich 35 Codeshare-Flüge mit Emirates ab Frankfurt, München und Düsseldorf über Dubai.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben