Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Erhöhte Messeförderung unterstützt Mittelständler in Sachsen-Anhalt

Mit einer deutlich erhöhten Förderung will das Wirtschaftsministerium heimischen
Unternehmen in Sachsen-Anhalt die Teilnahme an nationalen und internationalen Fachmessen
erleichtern. Wirtschaftsminister Dr. Reiner Haseloff: „In Sachsen-
Anhalt stellen zahlreiche Mittelständler Produkte her, die auf dem Weltmarkt
ohne Weiteres bestehen können. Dennoch können sich viele kleine und mittlere
Unternehmen hierzulande eine Teilnahme an den bedeutenden Messen
im In- und Ausland nur schwer leisten. Hier wollen wir in Abstimmung mit den
gewerblichen Kammern ansetzen und erhöhen den maximalen Zuschuss des
Landes für Messen innerhalb Deutschlands ab 2010 um 1.300 auf 6.500 Euro.
Als unverzichtbarer Bestandteil der Außenwirtschaftsförderung des Landes
können Unternehmen für die Teilnahme an Auslandsmessen statt bisher
7.700 Euro künftig höchstens 9.000 Euro Förderung erhalten.“

Hintergrund:

Für die Messeförderung stehen im kommenden Jahr insgesamt 800.000 Euro
zur Verfügung. Förderfähig sind Ausgaben kleiner und mittlerer Unternehmen
für Gestaltung, Übersetzung und Druck messebezogener Informationsmaterialen
(Print- und Onlinemedien), Standgebühren, der Dolmetschereinsatz für
internationale Leitmessen im Inland, Transportkosten der Exponate sowie
Reisekosten für zwei Unternehmensvertreter. Bislang konnten maximal 50
Prozent dieser Kosten erstattet werden. Dieser Anteil erhöht sich ab dem
kommenden Jahr auf 60 Prozent.

www.sachsen-anhalt.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN