Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Erfolgreiche Jungfernfahrt der M.V. Vrinda:

Oberoi Hotels & Resorts lassen das erste Luxus-Kreuzfahrtschiff Indiens auf den Backwaters vom Stapel
Schiff ahoi – Majestätisch durchstreift der erste Luxus-Liner die märchenhaften Landschaften Keralas im Süden Indiens: Unter der Flagge der Luxushotelgruppe Oberoi Hotels & Resorts befährt seit Dezember 2003 mit der M.V. Vrinda das erste Luxus-Kreuzfahrtschiff die malerischen Backwaters. Das schwimmende Traumhotel mit nur acht Kabinen verwöhnt seine Gäste mit herausragendem Service, der keine Wünsche offen lässt. Mit einem attraktiven Einführungsangebot bietet die Hotelgruppe einige unvergessliche Tage zu Land und zu Wasser. Durch den Stapellauf der M.V. Vrinda bauen die Oberoi Hotels & Resorts das touristische Potenzial in den Backwaters um Kerala erheblich aus.

Die indische Hotelgruppe betreibt bereits erfolgreich drei Nil-Kreuzfahrtschiffe in Ägypten und bietet seinen anspruchsvollen Gästen mit der M.V. Vrinda ein neues attraktives Urlaubsangebot. Das fünftägige Einführungsangebot beinhaltet zwei Nächte in einem der eleganten Executive-Zimmer des Trident Cochin der gleichnamigen geschichtsträchtigen Stadt und zwei Übernachtungen auf der M.V. Vrinda. Im Preis von 1.250 US-Dollar pro Doppelzimmer bzw. -Kabine sind die komplette Verpflegung, Transfers und mehrere Ausflüge während der Fahrt auf den Backwaters enthalten. Ein Festival für Augen und Sinne ist das als „Venedig des Ostens“ bekannte Dorf Alleppey – nur eines der Highlights auf der pittoresken Wegstrecke. Das Arrangement ist noch bis zum 30. April 2004 unter der kostenfreien Reservierungsnummer 00800-12 34 01 01 oder unter http://www.oberoihotels.com buchbar.

Das voll klimatisierte Kreuzfahrtschiff bietet luxuriöse, elegante und individuell ausgestattete Gästekabinen mit modernster technischer Einrichtung. Die großen Fenster der M.V. Vrinda vermitteln auch unter Deck einen berauschenden Eindruck der einzigartigen Postkarten-Landschaft von Kerala. Der herausragende Service steht den Gästen 24 Stunden täglich zur Verfügung. In dem Bordrestaurant genießen die Gäste die Aussicht auf die idyllischen Backwaters während sie mit internationalen Köstlichkeiten und regionalen Spezialitäten verwöhnt werden. Auf dem gemütlichen Sonnendeck werden den Gästen kühle Erfrischungen und leichte Snacks serviert. Die romantische Schiffs-Bar bietet neben der Sonnenterrasse einen gemütlichen Ort, um den Abend entspannt bei einem Digestif ausklingen zu lassen. Gratis dazu gibt es unvergessliche Sonnenuntergänge.

Zu den Ausflügen während der Kreuzfahrt zählen eine Segeltour mit traditionellen indischen Reisbooten, ein Besuch der berühmten St. Mary’s Kirche – 1721 von St. Thomas erbaut – sowie die Besichtigung imposanter alter Tempelanlagen. Zurück an Bord klingt der Abend mit einem folkloristischen Programm aus. Dessen Höhepunkt ist eine klassische Tanzart, der Mohiniattam – der „Tanz der Zauberin“.

Die 1934 gegründete Oberoi Group betreibt derzeit 35 Luxus- und First-Class-Hotels unter den Marken Oberoi und Trident Hotels. Die meisten befinden sich in Indien, weitere in Ägypten, Indonesien, Saudi Arabien, auf Mauritius und im aus-tralischen Melbourne. Darüber hinaus besitzt die Gruppe drei Nil-Kreuzfahrtschiffe und ist im Bereich Airline-Catering, als Betreiber von Flughafenrestaurants sowie mit dem Oberoi Air Charter Service als regionale Fluggesellschaft tätig.

(Infos)





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN