Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Erdnussallergie und Flugreisen

Korean Air ergreift Maßnahmen, um die Gesundheit und Sicherheit der Passagiere zu gewährleisten, die auf Erdnüsse allergisch reagieren. In einem ersten Schritt hat die Fluggesellschaft ihre mit Honig gerösteten Erdnussprodukte durch andere Snacks wie Cracker ersetzt. Darüber hinaus wird Korean Air in den nächsten Wochen Lebensmittel mit erdnusshaltigen Inhaltsstoffen aus den Bordmenüs entfernen.

Korean Air hat diese Entscheidung getroffen, nachdem zwei Passagiere kürzlich aufgrund einer Erdnussallergie vor dem Abflug von Incheon nach Manila das Flugzeug verlassen mussten. Die Airline ist entschlossen, allen Passagieren ein sicheres Umfeld zu bieten und in Zukunft ähnliche Fälle zu vermeiden.
Die koreanische Fluggesellschaft schließt sich damit einer Reihe von Fluggesellschaften weltweit an, die bereits auf die Ausgabe von Erdnussprodukten verzichten.

Weitere Informationen und Reisetipps für Passagiere mit Erdnussallergie sind auf der Website von Korean Air zu finden.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN