Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Engagement deutscher Unternehmen genießt hohes Ansehen

Saudi-Arabien ist das bevölkerungsreichste und das wirtschaftlich stärkste Land des Mittleren Ostens. Aufgrund seiner großen Ölvorkommen – rund ein Viertel der weltweiten Reserven – konnte das Königreich gerade in den letzten Jahren ein überdurchschnittlich hohes Wachstum verzeichnen. Der Beitritt zur Welthandelsorganisation (WTO) Ende 2005 markierte einen weiteren, wichtigen Schritt zur Integration Saudi-Arabiens in die internationalen Märkte und somit eine weitere Öffnung des Landes. Im Jahre 2006 wurde zudem das Geschäftsklima im Königreich von der Weltbank für das Beste der Region erklärt.

Aktuelle Pläne sehen ein Gesamtinvestitionsvolumen von 624 Mrd. US$ für die nächsten 15 Jahre vor. Größte Profiteure dieser Investitionen werden der Bausektor, der Bildungssektor, die Petrochemie sowie der Elektrizitäts- und Wassersektor sein. Aufgrund der engen Verquickungen der einzelnen Industrien und der damit verbundenen, nötigen Investitionen der Privatwirtschaft, wird dieser Boom auf Jahre eine starke Nachfrage nach kompetenten Partnern aus dem Ausland sichern.



Gerade klein- und mittelständische Unternehmen können über Kooperationen mit lokalen Partnern in den größten Wachstumsmarkt der Region einsteigen. Anbieter von spezialisierten Leistungen werden auf ein reges Interesse seitens der saudi-arabischen Wirtschaft stoßen. Die wirtschaftlich günstigen Bedingungen – gesteigerte Öleinnahmen, eine hohe Liquidität, ein investitionsfreundliches Klima und ein robustes Wachstum aller Sektoren – in Kombination mit einem starken Bevölkerungswachstum werden die Wachstumsraten auf mittlere Frist weiterhin konstant hoch halten. Ein Engagement deutscher Unternehmen auf dem saudi-arabischen Markt ist sehr hoch angesehen und sowohl von offizieller als auch von unternehmerischer Seite ausdrücklich erwünscht. Die Chancen, die sich bereits heute innerhalb der verschiedensten Sektoren bieten, sind enorm.

Die Delegation der Deutschen Wirtschaft in Riyadh organisiert vom 20. bis zum 24. Juni 2008 eine viertägige Markterkundungsreise für qualifizierte deutsche Unternehmen nach Saudi-Arabien. Die Leistungen der Veranstaltung umfassen:

Vorstellung der geschäftlichen Möglichkeiten und Potentiale in Saudi-Arabien

Besuch des Ministry for Economy & Planning (MEP) (Alternativ: anderes Ministerium / Behörde)

Besuch der King Abdullah Economic City (KAEC) am Roten Meer (Alternativ: Besuch eines repräsentativen Unternehmens)

Besuch der Saudi Arabian General Investment Authority (SAGIA)

Traditionelle Dinner in Riyadh und Dinner im Al Danah Seafood Restaurant in Jeddah

Sightseeing Tour in Jeddah’s Altstadt und Besuch der Skybridge in Riyadh

Kontaktaufnahme und B2B-Gespräche mit Unternehmen in Riyadh und Jeddah
Betreuung und Beratung durch GESALO Mitarbeiter

Unterbringung vor Ort (vier Übernachtungen in 4 bzw. 5 Sterne Hotels)
Inlandstransfers (inkl. Flug nach Jeddah)

Das vorläufige detaillierte Programm und das Anmeldeformular sendet Ihnen die AHK auf Anfrage zu. Die Kosten für eine Teilnahme an der Delegationsreise betragen EURO 1.950,- (zzgl.19% MwSt.). Anmeldeschluss ist der 30. Mai 2008. Die Teilnehmeranzahl ist auf 30 begrenzt.

Kontaktdaten
Delegation der Deutschen Wirtschaft in Saudi-Arabien
Sven-Thorsten Potthoff
Telefon+966 1 462 3800 Ext. 103 Fax: +966 1 462 8730
E-Mail: potthoff@ahk-arabia.com

Quelle: www.ixpos.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben