Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

EMIRATES VERGRÖSSERT DEN SITZABSTAND

Mehr Platz im Airbus: Die internationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate vergrößert beim Airbus
330-200 die Beinfreiheit für jeden Passagier in der First und Business Class. Die notwendigen Umbauten der gegenwärtig 29 im Einsatz stehenden Airbusse werden bis zum April 2004 abgeschlossen sein.

Aus der First Class wird eine Sitzreihe komplett entfernt, so dass sich die Anzahl der Sitze von 18 auf 12 reduziert. Die jeweiligen Sitzabstände betragen dann bis zu 185 cm. Bisher lag der Sitzabstand in der First Class bei 176 cm. In der Business Class wird eine Sitzreihe von sieben Sitzen entfernt. Passagiere dieser Klasse haben nunmehr eine Beinfreiheit von mehr als 152 cm. In Flugzeugen, die eine First Class anbieten, wird die Business Class jedoch nicht verändert.

Der Präsident der Emirates Airline, Tim Clark, ergänzt hoch zufrieden: „Mit dem größeren Platzangebot wird den Passagieren von Emirates eine noch komfortablere und angenehmere Flugreise ermöglicht.“

Emirates fliegt von Frankfurt und München aus jeweils zweimal täglich und von Düsseldorf täglich nonstop nach Dubai. Vom Drehkreuz Dubai aus bietet die Airline Passagieren aus Deutschland günstige Anschlussverbindungen in den Mittleren und Fernen Osten, nach Asien, Afrika und Australien. Die vielfach ausgezeichnete Fluggesellschaft ist offizieller Partner der Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland.

(EMIRATES)





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN