Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Emirates setzt auch weiterhin auf Airbus Mega-Jet

Vier weitere Großraumflugzeuge vom Typ Airbus A380 – Auftrag erhöht sich auf insgesamt 47 Airbus A380.

Weiterer Ausbau der A380 Flotte: Emirates, die in Dubai beheimatete internationale Fluggesellschaft, hat einen Kaufvertrag über vier weitere Airbus A380 Flugzeuge unterzeichnet. Die Bestellung erhöht sich damit von 43 auf dann 47 Jets des Typs. Mit 43 fest bestellten A380 war Emirates bereits der größte Kunde des neuen Superjumbos. Der erste A380 soll im dritten Quartal 2008 an Emirates ausgeliefert werden.



Seine Hoheit Sheikh Ahmed Bin Saeed Al-Maktoum, Chairman und Chief Executive, Emirates Airline & Group: „Wir haben mehrfach deutlich gemacht, dass wir zu dem A380-Programm stehen. Nachdem wir nun alle offenen Punkte mit Airbus geklärt haben, sollte diese Vereinbarung niemanden mehr an unserem Vertrauen in das Unternehmen zweifeln lassen. Der Airbus A380 ist eines der effizientesten und umweltfreundlichsten Flugzeuge, das jemals gebaut wurde und wird eine Schlüsselrolle bei der weiteren Expansion von Emirates einnehmen.“

„Die wiederholte Bestellung für den A380 zeigt das große Vertrauen von Emirates in Airbus“, so Louis Gallois, Co-Chef von EADS und CEO von Airbus. „Emirates hat ehrgeizige Ziele und wir sind erfreut, dass sich unsere Zusammenarbeit mit Emirates seit ihrer Gründung 1985 immer weiter intensiviert hat“, so Gallois weiter.

Mit der zusätzlichen Bestellung über vier weitere Airbus A380 hält Emirates aktuell 109 Flugzeugbestellungen im Wert von über 30 Milliarden US Dollar nach Listenpreis aufrecht. In den nächsten acht Jahren wird Emirates im Durchschnitt ein neues Flugzeug pro Monat erhalten.



Emirates





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN