Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Emirates führt Ausleihservice für Tablets auf US-Flügen ein

Emirates führt einen weiteren Service auf seinen Flügen von Dubai in die USA ein, um die Auswirkungen des US-Verbots von elektronischen Geräten im Handgepäck für Passagiere zu verringern. Passagiere der First Class und der Business Class können sich ab sofort an Bord Tablets ausleihen, um während des Fluges in die USA weiterhin arbeiten zu können.
(Grundsätzlich sollte auf fremden Rechnern immer eine gehörige Portion gesundes Misstrauen dabei sein, gerade wenn es um sensible Bereiche der Arbeit geht. Nicht jeder ist in der Lage, später alle Spuren der Arbeit auf dem fremden Rechner zu löschen.)* Die Microsoft Surface Tablets sind mit Microsoft Office 2016 ausgestattet. Passagiere können vorab ihre Datei auf eigene USB-Sticks speichern und diese mit an Bord nehmen. Der Ausleihservice ist kostenlos und verfügbar an Bord aller Nonstopflüge von Emirates vom Drehkreuz Dubai aus in die USA.
* Anmerkung der Redaktion





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben