Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Emirates fliegt ab 2012 nach Dallas und Seattle

Emirates erhöht die Anzahl seiner Ziele in den Vereinigten Staaten und kündigt tägliche Flüge nach Dallas und Seattle an. Ab 2. Februar 2012 verbindet die Fluggesellschaft Dallas-Fort Worth und ab 1. März 2012 den Seattle-Tacoma International Airport täglich nonstop mit seinem internationalen Drehkreuz in Dubai.

Ab dem 2. Februar 2012 verlässt EK221 täglich um 2.45 Uhr das Drehkreuz Dubai und landet in Dallas-Fort Worth um 9.05 Uhr. Der Rückflug startet in Dallas um 11.50 Uhr und erreicht Dubai um 12.20 Uhr des Folgetags.


Ab 1. März 2012 startet EK229 täglich um 9.50 Uhr in Dubai und erreicht den Seattle-Tacoma International Airport um 13.10 Uhr. Der Rückflug EK230 verlässt Seattle um 17.10 Uhr und landet in Dubai um 19.40 Uhr am nächsten Tag (jeweils Ortszeit). Auf beiden Strecken werden Jets vom Typ Boeing 777 in einer Drei-Klassen-Konfiguration (First/Business/Economy) eingesetzt.



Nach Basra, Genf und Kopenhagen wird Emirates 2011 zwei weitere Städte in sein Streckennetz aufnehmen: Sankt Petersburg (1. November) und Bagdad (13. November). Ab 3. Januar 2012 wird die Fluggesellschaft außerdem die südamerikanischen Metropolen Rio de Janeiro und Buenos Aires anfliegen, ab 1. Februar 2012 die afrikanischen Städte Sambia und Simbabwe.

Emirates





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben