Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Emirates eröffnet größte Lounge in Deutschland

Verwöhnprogramm in Düsseldorf: Emirates eröffnete am 18. Mai 2009 offiziell ihre First und Business Class Lounge am Flughafen Düsseldorf International. Mit 700 Quadratmetern ist sie die bislang größte Emirates Lounge in Deutschland und bietet Geschäftsreisenden bereits vor Abflug einen Vorgeschmack auf den vielfach ausgezeichneten Service an Bord. Die Lounge wurde nach dem Vorbild am Dubai International Airport konzipiert und ist Teil eines Investitionsprojektes in Höhe von mehreren Millionen US-Dollar, mit dem die Airline an wichtigen Flughäfen weltweit exklusive Einrichtungen für ihre First und Business Class Passagiere errichtet. Aktuell gibt es 20 Emirates Lounges, darunter auch in Frankfurt und München. Im Sommer 2009 wird in Hamburg die vierte Emirates Lounge in Deutschland eröffnet.

Im Hauptbereich der Lounge können sich Passagiere auf bequemen Ledersesseln auf das Emirates Serviceerlebnis an Bord einstimmen, die neuesten TV-Nachrichten und Unterhaltungsprogramme aus aller Welt ansehen oder das umfangreiche Angebot an internationalen Zeitschriften und Zeitungen in Anspruch nehmen. Im Restaurantbereich genießen die Gäste neben einem kalten Buffet auch warme Gourmet-Menüs. Eine Bar sorgt für eine breite Palette an Getränken. Komfortable Duschkabinen und Massagestühle stehen den Passagieren ebenfalls zur Verfügung. Das Business-Center bietet mehrere PC-Stationen und Laptop-Arbeitsplätze mit Internetanschluss. Die Lounges können zudem von Mitgliedern des eigenen Vielfliegerprogramms Skywards mit Gold-Status genutzt werden.

Die hochwertige Gastronomie in der Lounge reflektiert den Premium-Anspruch von Emirates und ist an die arabische Küche angelehnt. Mit Kofler & Kompanie konnte Emirates einen der führenden Caterer Deutschlands gewinnen.

Die Fluggesellschaft fliegt seit 2001 ab Düsseldorf International und verbindet die Region Nordrhein-Westfalen derzeit zweimal täglich nonstop mit Dubai. Über das Drehkreuz Dubai bietet Emirates ideale Verbindungen in den Mittleren Osten, nach Asien, Indien, Afrika sowie Australien und Neuseeland.



Neben einem kostenlosen Rail & Fly Service in der ersten Klasse, können Passagiere der First- und Business Class den exklusiven Emirates Chauffeur-Service in Anspruch nehmen. Ein persönlicher Fahrer holt den Gast im Umkreis von 40 Kilometern rund um die Flughäfen in Frankfurt, München, Hamburg und Düsseldorf ab und bringt ihn kostenlos zum Flughafen bzw. holt ihn bei Rückkehr nach Deutschland wieder ab. Der Chauffeur-Service kann auch in zahlreichen anderen Destinationen in Anspruch genommen werden.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben