Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Emirates betrachtet kostenloses Internet im Flugzeug als zukünftigen Standard

Surfen über den Wolken: Emirates investiert jährlich über 20 Millionen US-Dollar in WLAN-Technik an Bord seiner Flotte. Aktuell ist die Internetnutzung mit mobilem Endgerät bereits in allen 53 Emirates-Flugzeugen vom Typ Airbus A380 sowie 28 Jets vom Typ Boeing 777 möglich.

In den ersten drei Jahren seit der Einführung im Dezember 2011 haben bereits über eine halbe Million Passagiere den WLAN-Zugang während ihres Fluges genutzt. Emirates erwartet, dass diese Nachfrage in den kommenden Jahren exponentiell steigen wird. Im Rahmen eines umfangreichen Investitionsprogramms soll der Service daher zukünftig auf die gesamte Flotte der internationalen Fluggesellschaft ausgeweitet werden.

Auf den meisten mit WLAN ausgestatteten Emirates-Flügen können Passagiere die ersten 10 MB Datenvolumen kostenlos nutzen. Dies reicht für die Mehrheit der Reisenden aus, um auf ihren Social Media-Accounts einzuchecken. Darüber hinaus wird für weitere 600 MB pauschal 1,00 US-Dollar berechnet. Emirates überarbeitet derzeit seine Software, um langfristig allen Passagieren kostenlosen und unbegrenzten WLAN-Zugang zu ermöglichen. Auf einigen Emirates-Flugzeugen vom Typ Airbus A380 und Boeing 777 sind die 10 MB kostenfreies Datenvolumen aus technischen Gründen aktuell noch nicht verfügbar, doch die Airline arbeitet daran, dies in den kommenden Monaten anzupassen.

Im Oktober 2014 nutzten im Durchschnitt 3.500 Passagiere täglich das WLAN an Bord, wobei sie jeweils 28 MB Datenvolumen abriefen. Die höchste Anzahl WLAN-Nutzer auf einem einzelnen Emirates-Flug wurde an Bord eines Airbus A380 gezählt, auf dem sich 153 Passagiere mit dem Internet verbunden haben. Das höchste Datenvolumen auf einem einzigen Emirates-Flug wurde hingegen an Bord einer Boeing 777 gemessen: Ganze 8.000 MB wurden durch insgesamt 26 Nutzer geladen. Vergangenen Monat hat Emirates einen 200-prozentigen Anstieg der WLAN-Nutzung festgestellt, was auf ein zeitweise kostenloses Angebot zurückzuführen ist. Die Aktion anlässlich der Eid-Feiertage hat die Bekanntheit des WLAN-Services noch einmal erhöht und zu zahlreichem positivem Feedback auf Kundenseite geführt. Für viele Passagiere war es die erstmalige Nutzung von kabellosem Internet über den Wolken.

Gemäß den Emirates vorliegenden Informationen waren die Websites, die Passagiere während des Flugs am häufigsten aufriefen, unter anderem Google und Facebook sowie die Chatdienste Skype, WhatsApp und BBM. Dies unterstreicht das Interesse von Reisenden, auch unterwegs verbunden zu bleiben und dazu Social Media-Kanäle zu verwenden.

An Bord von Emirates stehen Passagieren noch weitere Möglichkeiten zur Verfügung, mit Freunden, Familie oder Verwandten in Kontakt zu bleiben, darunter eine SMS- und E-Mail-Funktion über das Onboard-Unterhaltungssystem ice sowie die Nutzung von Mobilfunk. In sämtlichen 36 Emirates-Lounges an den Flughäfen im weltweiten Streckennetz wird WLAN kostenfrei angeboten.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben