Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Einheitliche Vorwahlnummern

Warum sich 6,5 Mio. israelische Mobiltelefonnummern ändern.

In der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch haben sich 6,5 Millionen Nummern von Mobiltelefonen in Israel geändert. Bis 31. Oktober 2004 bleiben allerdings gleichzeitig auch die alten Telefonnummern noch gültig. Ab November gelten dann nur noch die neuen Telefonnummern. Bitte beachten Sie folgende Änderungen:

Die bestehenden Telefonnummern mit bisher sechs Ziffern erhalten zusätzlich eine siebte Ziffer. Sie wird der persönlichen Rufnummer vorangestellt. Diese zusätzliche Ziffer entspricht der letzten Ziffer der alten Vorwahlnummer. Dies gilt für alle Rufnummern außer für Rufnummern mit der Vorwahl 050 und 051 („Pelefon“):

Für Telefonnummern von „Cellcom“ gilt: Alle Rufnummern mit der bisherigen Vorwahl 052, 053, 058, 064 und 065 erhalten jetzt eine einheitliche Vorwahl: 052. Zusätzlich erhalten die Rufnummern eine siebte Ziffer. Sie wird der Rufnummer vorangestellt. Die Ziffer entspricht der letzten Ziffer der alten Vorwahlnummer. Beispiel: 052-234567 ist jetzt 052-2234567; 058-234567 ist jetzt 052-8234567.

Für Telefonnummern von „Partner“ gilt: Alle Rufnummern mit der bisherigen Vorwahl 054, 055, 066 und 067 erhalten die einheitliche Vorwahl: 054. Die Rufnummern ändern sich nach dem oben genannten Schema. Beispiel: 055-234567 ist jetzt 054-5234567; 066-234567 ist jetzt 054-6234567.

Für Telefonnummern von „Pelefon“ gilt: Alle Rufnummern mit der bisherigen Vorwahl 050, 051, 056 und 068 erhalten die einheitliche Vorwahl: 050. Die Rufnummern mit der bisherigen Vorwahl 056 und 068 ändern sich nach dem oben genannten Schema. Beispiel: 068-234567 ist jetzt 050-8234567. Achtung: Für Rufnummern mit der bisherigen Vorwahl 050 oder 051 gilt folgende Abweichung: Nummern mit der bisherigen Vorwahl 050 erhalten eine 5; Nummern mit der bisherigen Vorwahl 051 erhalten eine 7. Beispiel: 050-234567 ist jetzt 050-5234567; 051-234567 ist jetzt 050-7234567.

Für die Telefonnummern von „Mirs“ gilt: Die Vorwahl 057 bleibt erhalten. Trotzdem ändern sich die Rufnummern nach dem eingangs erläuterten Schema. Beispiel: 057-234567 ist jetzt 057-7234567. (y-net)

Quelle: Newsletter der israelischen Botschaft





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN