Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Eine neue Dimension des Reisens

Vorfahrservice, Fast Lanes und ein exklusiver Bereich zum Entspannen und Genießen: Nach der erfolgreichen Einführung des First Class Terminals in Frankfurt setzt Lufthansa auch in München neue Standards im Premium-Reisesegment. Ab morgen wird der neue Service erstmals First Class Gästen und HON Circle Membern zur Verfügung stehen. „Unser neuer First Class Service ist bereits in Frankfurt bestens angenommen worden. Wir freuen uns, das Produkt jetzt auch unseren Kunden anbieten zu können, die ab oder über München reisen. Damit wird das Drehkreuz München, das in einer weltweiten, repräsentativen Passagierumfrage Bestnoten in Bezug auf Passagierkomfort und Servicequalität erhielt, weiter aufgewertet“, sagt Carsten Spohr, Mitglied des Bereichsvorstandes.



Zum neuen First Class Service gehören auch Angebote, die schon vor dem Betreten des Terminal 2 eine angenehme Reise ermöglichen: First Class Gäste und HON Circle Member, die mit dem Wagen anreisen, werden bereits am Vorfahrt Check-in des Terminals erwartet. Während der Kunde an einem Sonderschalter eincheckt, organisiert Lufthansa die Rückgabe des Mietwagens oder parkt das Auto. Neu ist außerdem, dass das Einchecken am First Class Check-in bis zu 25 Minuten vor dem Abflug möglich ist. Weitere Zeitvorteile bieten neue Fast Lanes: Die Kunden passieren die Sicherheits- und Passkontrollen in einem eigenen Bereich und damit ohne Wartezeit.

Mit der neuen First Class Area steht in München auf 150 Quadratmetern erstmals ein exklusiver Bereich für First Class Gäste und HON Circle Mitglieder zur Verfügung. Eine Komfortzone mit Sesseln und Fernseher sowie eine Bar laden zum Entspannen und Genießen ein. Auch die persönliche Betreuung und ausgewählte Speisen lassen die Zeit vor dem Flug so kurzweilig wie möglich vergehen.

Für die nächsten Monate ist ein weiterer Top-Service geplant: Voraussichtlich noch vor Jahresende wird Lufthansa ihren First Class Gästen und HON Circle Membern für alle Flüge mit Vorfeldposition einen Limousinentransfer direkt von und zum Flugzeug anbieten.



Bereits seit dem 1. Dezember 2004 stehen das First Class Terminal und neue First Class Lounges in Frankfurt zur Verfügung. Neben First-Class-Kunden können auch die Mitglieder des HON Circles im Miles & More-Programm diesen speziellen Service nutzen. Erreichen kann diesen Status, wer innerhalb von zwei Kalenderjahren 600.000 HON Circle Meilen sammelt. Dabei handelt es sich um Statusmeilen, die auf Flügen, durchgeführt von Lufthansa, Lufthansa Regional, Austrian Airlines Group, LOT Polish Airlines, Air Dolomiti, Air One oder United Airlines gesammelt wurden.

Lufthansa






Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben