Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Ein unvergleichliches Weihnachtserlebnis in „Apulien Style“

Rot, Gold und Weiß sind die Farben der kommenden Weihnachtssaison im Luxusrefugium Borgo Egnazia. Rot wie die Wärme der Feiertage im milden apulischen Klima, Gold wie der Reichtum Apuliens und Weiß wie die Reinheit und Beständigkeit der apulischen Traditionen. Ein vollgespickter Kalender an Workshops, Märkten und die Entdeckung der Umgebung werden die Feierlichkeiten dieses Jahr noch magischer machen, untermalt von der charmanten Atmosphäre der geschmückten Piazza und der festlichen Gassen im Borgo Egnazia. Fest steht, hier erlebt man Weihnachten so schön und festlich wie nirgendwo sonst!

Ausflüge ins Weltkulturerbe, ein hoteleigener Weihnachtsmarkt mit lokalen Handwerkern, traditionelle Workshops in urigen Häuschen (ital. „Casettas“), tausende von Lichtern und Mandelgebäck – nirgendwo in Apulien weihnachtet es so schön wie im Borgo Egnazia. Bereits ab dem 17. November stimmen täglich vier exklusiv gestaltete „Casettas“ auf die festliche Weihnachtszeit ein. Von Produkten lokaler Handwerker bis hin zu apulischen Aromen und Informationen zu speziellen Erlebnis-Angeboten des Borgo Egnazia, wie zum Beispiel dem apulischen Kochkurs, findet man in diesen Häuschen alles. An den Wochenenden begeistert der liebevoll errichtete Weihnachtsmarkt auf der großen Piazza des Borgo Egnazia. Diese unbeschreibliche Atmosphäre findet ihren Höhepunkt zwischen dem 23. und 26. Dezember bei der Nowhere Else Experience „THE COLORS OF CHRISTMAS“. Zusätzlich zu dem Besuch des Weihnachtsmarktes und traditioneller Workshops führen exklusive Ausflüge in die Region, und weihnachtliche Dinner mit apulischen Rezepten die Besucher in die magische Weihnacht Apuliens ein.

Ab Mitte November steht das Borgo Egnazia bereits unter dem Motto „Waiting for Christmas“. Im angenehmen Licht von unzähligen weißen Kerzen, der Wärme des Lagerfeuers und den Klängen von den traditionellen Dudelsäcken “zampogne”, kann man hier die Jute-Ornamente auf der Piazza bewundern und apulische Süßspeisen aus Mandeln oder den traditionellen süßen Teig “pettole” genießen. Bis zum 7. Januar versprühen die Gassen, die Casettas und vor allem der Piazza den Charme des apulischen Weihnachtens. Diese unvergesslichen Momente können Gäste für 2 Nächte ab 290 Euro pro Person in der Kategorie Corte Bella Doppelzimmer erleben. Nicht nur das Frühstück, sondern auch eine Verkostung von lokalen Produkten auf der Piazza und ein apulisches Weihnachtsdinner sind im Preis enthalten.

Zwischen dem 23. und 26. Dezember erweitert das Borgo Egnazia sein einzigartiges Programm noch um beliebte Ausflüge, festliche Dinner und einen speziellen Workshop im “Doll’s House”, der bereits auch in der Vorweihnachtszeit angeboten wird. So finden Reisen zu den beliebten Trulli, den Bauernhäusern mit Zipfeldach, im UNESCO Weltkulturerbe Alberobello und Ausflüge zu den traditionellen “Presepi” (Krippen) in der Altstadt Ostunis statt. Im Workshop lernen die Gäste wie Puppen aus Leinen und Filz traditionell kreiert werden und kulinarisch verwöhnt Koch Domingo Schingaro die Festgäste sowohl am Weihnachtsabend, als auch am 25. Dezember mit seiner Interpretation traditioneller apulischer Rezepte. Der erste Weihnachtsfeierabend klingt letztendlich für die Gäste bei einer speziellen Version des traditionellen Kartenspiels “Mercante in Fiera” aus. Ab 780 Euro pro Person kann man dieses besondere Weihnachts-Arrangement in der Kategorie Corte Bella Doppelzimmer erleben.

Mehr Informationen zu den Weihnachtsangeboten im Borgo Egnazia unter: www.borgoegnazia.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben