Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Ehemaliges Gebäude der Bundespolzei in Berlin wird Luxushotel

Die Hotelkette Leonardo will im ehemaligen Gebäude der Bundespolizei in der Otto-Braun-Straße 90 in Berlin ein Luxushotel eröffnen. Der Grundstein für das erste Haus ihrer Exklusiv-Marke „Leonardo Royal“ in der Hauptstadt soll am 5. März in dem historischen Gebäude an der Otto-Braun-Straße gelegt werden, wie das Unternehmen am Wochenende mitteilte. Die Eröffnung ist für Mai 2009 geplant. Die Kette betreibt bereits drei Häuser in Berlin. Leonardo Hotels ist die europäische Division der 1998 gegründeten israelischen Hotelkette Fattal.

Das Gebäude der Bundespolizei wurde nach Angaben der
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung 1930/31 vom Karstadt-Konzern
für seine Verwaltung gebaut. Von 1945 bis 1990 hatte das Präsidium
der Volkspolizei der DDR dort seinen Sitz. Bis heute wird das Gebäude
von der Polizei genutzt. Der Gebäudeblock und der im Inneren frei
stehende neungeschossige Turm stehen unter Denkmalschutz.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben