Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Duty-Free Tüten sind Handgepäck

Die Handgepäckregelung erlaubt Reisenden bei Ryanair ein Handgepäck bis max. 10Kg.
Die Fluggesellschaft achtet penibel auf die Einhaltung der Regel und berechnet für ein zweites Handgepäckstück Gebühren.
Wer nun am Flughafen im Duty-Free-Shop einkauft und neben seinem Handgepäck mit fast 10Kg Gewicht eine Tüte aus dem Duty-Free-Shop mit in den Flieger nehmen möchte, wird von Ryanair beim Einsteigen zur Kasse gebeten.
Nach dem Verständnis von Ryanair geht es um die Tatsache, wie viele Handgepäckstücke mit ins Flugzeug genommen werden, und nicht darum mit wie vielen Teilen der Reisende zum Flughafen gekommen ist.
Wer also hart an der Gewichtsgrenze liegt oder seinen Einkauf nicht mehr ins Handgepäck verstaut bekommt, sollte auf den Einkauf am Flughafen lieber verzichten.
Sonst kann die Flasche Wein für 6,00 Euro schnell zum teuren Vergnügen werden.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN