Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Düsseldorf ganz im Zeichen der Sicherheit

A+A 2005 startet mit neuem Veranstaltungsrekord.

Bis einschließlich Donnerstag (27.10.2005)
steht Düsseldorf ganz im Zeichen der Sicherheit. Am Montag Vormittag
wird im Rahmen eines Festaktes in der Stadthalle der Startschuss
gegeben für die A+A 2005, die international führende Fachmesse für
Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit/ Persönliche
Schutzausrüstungen und betriebliche Sicherheit (vorm. Arbeitsschutz
und Arbeitsmedizin). 1.370 Aussteller aus 57 Nationen stehen für
einen neuen Rekord in der Veranstaltungsgeschichte und präsentieren
in den Messehallen 1 bis 9 die neuesten Produkte, Systeme und
Services für den Schutz am Arbeitsplatz und die Realisation
störungsfreier Betriebsabläufe. Parallel dazu treffen sich Experten
aus den Bereichen des betrieblichen Gesund- und
Sicherheitsmanagements im Rahmen des international A+A Kongresses.
Dort erfahren sie mehr über moderne Präventionsstrategien,
betriebliche Gesundheitsförderung und zukunftsweisende
Sicherheitsmaßnahmen.

Zu den Produkthighlights der A+A 2005 zählen u. a. eine neuartige
Schlafmuschel für den kurzen, ungestörten Büroschlaf, ferner ein
Schutzschuh mit eingebautem Heiz-Akku für angenehme Fußwärme im
Winter, eine Sicherheitsschuhserie in Motorsport-Optik etwa für den
Einsatz in Autowerkstätten oder auch ein multifunktionelles
Gas-Mess-Gerät. Das Produkt übersteht schadlos selbst den Sturz aus
1,50 Meter Höhe sowie komplettes Eintauchen in Wasser – insgesamt ein
robuster Wegbegleiter für Einsatzkräfte. Für mehr betriebliche
Sicherheit sorgt unterdessen ein neuartiges, intelligentes
Schlüsselverwaltungssystem. Der Schlüsselschrank kann nur mit
richtigem PIN-Code oder Fingerprint geöffnet werden und beinhaltet
als besonderen Clou eine digitale Steckplatz-Kennung. Wird ein
Schlüssel an die falsche Stelle zurückgesteckt, schlägt das System
„Alarm“ und weist die richtige Platzierung zu. So wird Schlüsselchaos
und auch ein unberechtigter Zugriff wirksam vermieden.

Dass die Berufs- und Schutzbekleidung nicht nur immer komfortabler
und besser wird, sondern sich dazu auch noch modern gestylt
präsentiert, davon kann sich jeder Besucher der A+A in Halle 4
überzeugen. Die Mode- und Innovationsshow mit täglichen
Präsentationen führender Textilhersteller widmet sich in diesem Jahr
insbesondere dem Thema „funktionelle Hose“. Denn während sich
technisch anspruchsvolle Oberjacken in der Arbeitswelt schon ganz gut
durchsetzten konnten, mangelt es betrieblichen Beschaffern und
Anwendern häufig noch an der nötigen Aufmerkskeit für den passenden
Unterkörper- und Beinschutz.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben