Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Dolce Bad Nauheim mit dem Green Star für Nachhaltigkeit in der Kategorie Silber ausgezeichnet

Das Hotel Dolce Bad Nauheim darf sich ab sofort mit dem silbernen Green Star der International Association of Conference Centers (IACC) schmücken. Die IACC erkennt mit dieser Auszeichnung die Maßnahmen des Vier-Sterne plus Resorts für mehr Nachhaltigkeit an. Der internationale Verband sieht sich als Vorbild und möchte das Umweltbewusstsein unter den Mitgliedshäusern und deren Kunden stärken.

Basierend auf verschiedenen Untersuchungen hat die IACC strenge Richtlinien zu Umweltstandards formuliert. Diese beinhalten 59 Grundsätze aus den Bereichen Bewusstsein und Aufklärung, Abfall-Management, Recycling, Wiederverwendung, Wassereinsparung, Einkauf, Energie Management, Luftqualität, Speisen und Getränke. Abgefragt wird beispielsweise, ob ein Unternehmen über ein internes grünes Komitee verfügt, ungenutztes Mobiliar spendet, doppelseitig druckt, Namensschilder mehrfach verwendet, regionale Produkte der Jahreszeit entsprechend anbietet und lange Lieferwege, soweit möglich, vermeidet. Zu allen Statements muss das IACC-Mitglied Stellung beziehen. Es gibt jeweils drei Antwortmöglichkeiten: bereits umgesetzt, in Planung, nicht geplant.

Um sich für den silbernen Green Star zu akkreditieren, muss das Unternehmen die Einhaltung von mindestens 75 Prozent dieser Kriterien schriftlich und nachkontrollierbar versichern. Die Unterzeichnung der Richtlinien demonstriert ein Engagement, das weit über die Adaption „einiger grüner Praktiken“ hinausgeht. Die IACC verbindet damit vielmehr eine Philosophie, für die sich das Unternehmen konstant und aktiv im Geschäftsalltag einsetzen sollte.

„Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein genießen bei uns hohe Priorität. Im letzten Jahr trat Dolce Hotels and Resorts der weltweiten Climate Savers Computing Initiative bei, einer Organisation aus 350 umweltfreundlichen Unternehmen. Unser Senior Vice President Dolce Europa, Philippe Attia, ist außerdem im IACC-Vorstand. Daher war die Zertifizierung ein logischer Schritt“, berichtet Michel Prokop, General Manager des Hotels Dolce Bad Nauheim and Dolce Regional Vice President Germany, Austria and Switzerland. Das Tagungshotel in der Wetterau ist nicht das einzige von der IACC ausgezeichnete Haus der Dolce-Gruppe. Die vier weiteren europäischen Destinationen haben sich ebenfalls für den silbernen Green Star qualifiziert: Dolce Chantilly, Dolce Frégate Provence, Dolce La Hulpe Brussels und Dolce Sitges. Nach Fertigstellung im April 2010 wird sich auch das Dolce Munich Unterschleissheim um den grünen Stern bemühen.

Weitere Informationen zum Hotel finden sie unter www.dolce-bad-nauheim-hotel.com
und zur IACC unter www.iacconline.org

Quelle: www.green-mice.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben