Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Diners Club Kunden prämieren Emirates

Airline setzt sich bei Befragung gegenüber zehn Fluggesellschaften durch

Große Auszeichnung für Emirates: Die in Dubai beheimatete internationale Fluggesellschaft erhält den Titel „Airline des Jahres 2005“ der Diners Club Kunden. Die Mitglieder des Diners Club Deutschland hatten Emirates unter zehn internationalen Airlines auf den ersten Rang gewählt. Ausschlaggebend für die Bewertung sind die Attraktivität des internationalen Streckennetzes, die Anschlussmöglichkeiten sowie Service und Catering an Bord.



Volker Greiner, Verkaufsleiter Deutschland von Emirates anlässlich der Verleihung in München: „Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung. Sie ist ein Beweis dafür, dass wir mit unserem Produkt auch die anspruchsvollen Kunden des Diners Club zufrieden stellen. Diese haben ein strenges Urteil und wissen sehr genau was sie auf Reisen erwarten. Wir werden uns weiterhin bemühen, unsere Gäste mit Innovationen im Service am Boden und an Bord zu begeistern.“

„Emirates lebt uns täglich vor, wie Kreativität und Innovation sich zum Besten des Kunden wie auch zum Besten aller Beteiligter, vom Wartungstechniker bis hin zum fliegenden Personal, auswirken kann“, sagte Hans Christian Meiser, Herausgeber des Diners Club Magazins bei seiner Rede anlässlich der Verleihung. Die internationale Airline sei besonders auch für den Unternehmerischen Erfolg zu würdigen. „Entgegen aller Branchentrends konnte die finanziell unabhängige und staatlich nicht protegierte Airline in den vergangenen 17 Jahren Rekordergebnisse einfliegen. Was Emirates nicht nur der eigenen Branche, sondern eigentlich der gesamten Weltwirtschaft vorlebt, ist unvergleichlich und hat bisher in der Geschichte der Luftfahrt so noch nicht stattgefunden, “ so Hans Christian Meiser weiter.

Emirates ist eine der am stärksten wachsenden Fluggesellschaften der Welt. Bis zum Jahre 2012 wird die Flotte der Gesellschaft von derzeit 83 auf über 150 Flugzeuge anwachsen – inklusive 10 Langstrecken-Jets vom Typ Airbus A340-500 und 30 Jets vom Typ Boeing 777-300ER. Mit 45 festbestellten Jets vom Typ Airbus A380 ist Emirates der weltweit größte Kunde des neuen Superjumbos. Derzeit zählt Emirates bereits zu den fünf profitabelsten und 20 größten Fluggesellschaften der Welt. Die vielfach ausgezeichnete Fluggesellschaft fliegt 77 Städte in 54 Ländern an und ist offizieller Partner der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2006 Deutschland™. In Deutschland bietet Emirates täglich jeweils zwei Nonstop-Linienflugverbindungen von Frankfurt und München und eine Nonstop-Linienverbindung von Düsseldorf zum internationalen Drehkreuz der Airline in Dubai an. Ab 2006 wird zudem Hamburg mit einem täglichen Nonstop-Flug an das internationale Streckennetz von Emirates angebunden.

Emirates





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben