Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Die Zwischenklasse von Air France ist jetzt für sechs Langstrecken buchbar

Air France bietet die neue Klasse zwischen Business und Economy, Premium Voyageur, ab sofort auf vier weiteren Langstrecken an. Neben den Flügen nach
New York und Tokio ist die Klasse nun auch auf den Verbindungen nach Beirut*, Singapur, Peking und Hongkong buchbar.

Auf den Flügen nach Beirut und Singapur ist die Premium Voyageur-Klasse ab 28. Dezember 2009 an verfügbar, nach Peking und Hongkong ab 18. Januar 2010.



Seit April können Air France-Passagiere bereits Premium Voyageur-Tickets für die täglichen Verbindungen nach New York (ab 25. Oktober) und nach Tokio (ab 16. November) reservieren. Darüber hinaus bietet Air France ab 8. Dezember einen zweiten täglichen Dienst inklusive Premium Voyageur nach New York sowie ab 7. Dezember nach Tokio an.



Premium Voyageur bietet 40 Prozent mehr Beinfreiheit als die Economy-Klasse. Air France ist die erste Fluggesellschaft in Europa, die in der Reiseklasse zwischen Business und Economy einen Hartschalensitz anbietet. Bis Ende 2010 wird die neue Klasse in allen Air France-Flugzeugen der Typen Boeing B777, Airbus A340 und A330 verfügbar sein.

* Die morgendlichen Abflüge von Paris nach Beirut starten bereits um 9 Uhr. Deshalb gibt es keine Zubringerflüge ex Deutschland.

www.airfrance.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN