Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Die Online-Vertriebsportale von Condor und Germanwings sind ab sofort gegenseitig verlinkt.

Damit können Fluggäste jetzt auf den beiden Websites mit einem Klick auch auf das Flugangebot der Partnerairline zurückgreifen. Dies ist durch eine Vertriebskooperation beider Fluggesellschaften möglich geworden, die heute auf der ITB in Berlin vorgestellt worden ist. Mit dieser Zusammenarbeit sollen die Buchungsmöglichkeiten erweitert werden, da sich die Flugangebote von Condor und Germanwings an vielen großen Flughäfen in Deutschland teilweise ergänzen.



Beide Online-Portale sind sehr stark frequentiert und bieten internetaffinen Kunden einen äußerst bequemen Buchungsweg. Durch diese Kooperation werden die teilweise unterschiedlichen Zielgruppen auch für die Partnerairline erschlossen. Die Flüge werden weiterhin von der jeweiligen Fluglinie im eigenen Namen verkauft. Somit weiß der Fluggast, bei welcher Airline er seinen Flug bucht.



Die deutsche Freizeitfluggesellschaft Condor bietet im Sommerprogramm (April bis Oktober 2006) inklusive der neuen Cityflüge 43 Ziele auf der Kurz- und Mittelstrecke sowie 33 Fernziele an. Die Condor-Flotte umfasst 36 Flugzeuge und flog im Geschäftsjahr 2004/2005 7,25 Millionen Fluggäste.

Die deutsche Günstigfluggesellschaft Germanwings bietet im Sommerprogramm (April bis Oktober 2006) über 50 Ziele in Deutschland und Europa an. Die Germanwings-Flotte umfasst 24 Flugzeuge und hat im Jahr 2005 5,5 Millionen Fluggäste befördert.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN