Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Die neue Art des Entertainment

Typisch spanisch und doch asiatisch? Das gibt es im The Ritz-Carlton Millenia, Singapore. Das neue Kochbuch „Asian Tapas“ von Christophe Megel und Anton Kilayko verführt mit raffiniertem Fingerfood.
Wer gleichermaßen köstliche Tapas als auch asiatisches Essen liebt, der findet im Kochbuch „Asian Tapas“ über 100 unkomplizierte und doch innovative Rezepte für die kleinen Häppchen. Die Autoren, Ritz-Carlton Küchenchef Christophe Megel und PR Direktor Anton Kilayko, legten Wert auf einfach zu folgenden Kochanleitungen und große Fotos, die den Mund wässerig werden lassen. Ob pikanter Fischkuchen mit Koriander und Kokosnuss oder Salad von grüner Mango, das Buch ist ideal für jene, die gern für sich und andere in einem ungezwungenen Rahmen kochen. Daher widmet Judy Sarris, ehemals Chefredakteurin des „Australischen Gourmet Traveller“, ihre Bucheinführung auch dem Gastgeber und dem Entertainment von heute. Die Journalistin Leanne Kitchen, die – Nomen est Omen – bei der australischen „Vogue Entertainment and Travel“ über die Kulinarik schrieb, leitet in die Rezepte ein. Niemand geringerer als der mit zweimal drei Sternen ausgezeichnete Koch Alain Ducasse, bei dem Christophe Megel im Restaurant Louis XV in Monaco in die Schule ging, hat das Vorwort geschrieben. Das Talent des Franzosen Megel wurde bereits 2002 beim World Gourmet Summit mit dem Award of Excellence als bester Küchenchef des Jahres ausgezeichnet. Aufgrund des großen Erfolges liegt das im August 2004 erstmals erschienene Buch bereits in zweiter Auflage vor. „Asian Tapas“ kann bei http://www.amazon.de für 21,90 Euro bestellt werden.

Weitere Informationen:
http://www.ritzcarlton.com/hotels/singapore/





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben