Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Die Fluggesellschaft verstärkt bis Juni 2006 ihr Nonstop-Flugangebot von fünf Städten der USA

Ein Abstecher unter die Sonne Mexikos wird für Delta-Fluggäste noch einfacher: Die US-Fluggesellschaft weitet ihr Angebot nach Mexiko bis Juni diesen Jahres um zwölf neue Flugstrecken aus. Vorbehaltlich der Genehmigung der mexikanischen Regierung nimmt die Airline neue Nonstop-Verbindungen von fünf Städten der Vereinigten Staaten nach Mexiko auf, darunter der erste Service von Delta nach Merida. Delta hat vom US Department of Transportation (DOT) bereits die Zustimmung für die Aufnahme der zwölf neuen Flugstrecken erhalten. Die neuen Verbindungen im Einzelnen:



· Atlanta nach Acapulco (5. April), Merida (26. Februar) und Zihuatanejo/Ixtapa (12. April)

· Cincinnati nach Cancun (1. Juni) und Los Cabos (18. Februar)

· Los Angeles nach Cancun (3. Juni) und Zihuatanejo/Ixtapa (15. April)

· New York (JFK) nach Acapulco (11. März), Cozumel (3. Juni), Los Cabos (8. April) und Puerto Vallarta (4. März)

· Salt Lake City nach Mazatlan (8. März)

“Delta setzt ihren dynamischen Wachstumsprozess in Mexiko weiter fort”, betont James Sarvis, Director for Latin America and the Caribbean von Delta. “Wir liegen an zweiter Stelle bei der Anzahl der Flugziele in Zentral- und Südamerika und verfügen mit Atlanta über das zweitgrößte Gateway im Südosten der Vereinigten Staaten in die Karibik. In Kürze erhalten unsere Passagiere verstärkt Zugang zu den beliebtesten Urlaubszielen in Mexiko.“



Die Expansion von Delta südlich der USA begann mit Flügen nach Mexiko, die bereits im Vorjahr aufgenommen wurden. Im Dezember 2005 begann Delta einen neuen Service zwischen Atlanta und Puerto Vallarta. Die Airline erweiterte das Flugangebot zwischen Atlanta und Guadalajara (zwei tägliche Flüge) und Mexiko City (drei tägliche Flüge) und nahm einen dritten saisonalen Service zwischen Atlanta und Monterrey auf.

Delta hat beim US Department of Transportation (DOT) zudem eine Genehmigung beantragt, im Sommer 2006 drei weitere Routen aufzunehmen: Von New York (JFK) nach Cancun sowie von Los Angeles nach Puerto Vallarta und Los Cabos. Die neuen Strecken werden vorbehaltlich der Regierungsgenehmigungen die ohnehin schon starke Präsenz von Delta in Mexiko weiter stärken.

Mit den neuen Nonstop-Flügen zwischen den Drehkreuzen von Delta und den Destinationen in Mexiko stärkt Delta ihre Position als führende Fluggesellschaft in Lateinamerika und der Karibik. Im Vorjahr wurden über 35 neue Routen in dieser Region aufgenommen, angekündigt oder beantragt. Ein Teil der Flüge wird von den Delta Connection Carriers Atlantic Southeast Airlines, Shuttle America oder SkyWest sowie dem SkyTeam Partner Aeroméxico durchgeführt.

Als Fluggesellschaft mit dem weltweit zweitgrößten Passagieraufkommen und führende US-Airline über den Atlantik bieten Delta, die „Travel Awards“ prämierte Tochtergesellschaft Song, Delta Shuttle, Delta Connection Carriers und Deltas Worldwide Partners tägliche Verbindungen zu 503 Destinationen in 94 Ländern an. Delta ist ferner Gründungsmitglied der globalen Luftfahrt-Allianz SkyTeam. Durch bestehende Marketing-Allianzen ist es den Fluggästen von Delta möglich, auf über 14.000 Flügen der SkyTeam-Allianz, und weiteren Partnern Vielflieger-Meilen zu sammeln und einzulösen. Nähere Informationen sind unter delta.com/de abrufbar.

Von Deutschland und von der Schweiz fliegt Delta Air Lines täglich nonstop von Frankfurt, München, Stuttgart, Berlin und Zürich in die Vereinigten Staaten. Neu ist ab 4. April 2006 ein täglicher Nonstop-Service von Düsseldorf nach Atlanta. Die Flüge von Delta können unter der allgemeinen Reservierungsnummer 0180 – 333 7880, über delta.com/de oder in jedem Reisebüro gebucht werden.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN