Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Die erfolgreiche Imaging Expo China wird im Jahr 2005 in Shanghai

Gemeinsam mit der Shanghai International Exhibition Co Ltd,
(SIEC), einem etablierten Veranstalter für Imaging Messen in China,
organisiert die Koelnmesse GmbH im Jahr 2005 die Imaging Expo China /
Interphoto erstmals im Everbright Convention & Exhibition Centre,
Shanghai. Ein entsprechender Kooperationsvertrag wurde jetzt unterzeichnet.
Für die Imaging-Branche ist Asien der Wachstumsmarkt par
excellence. Dies belegt eindrucksvoll die Entwicklung der von der
Koelnmesse GmbH erfolgreich etablierten Imaging Expo China, zu der in
diesem Jahr rund 67.000 Besucher nach Beijing kamen.

Diese Erfolgsstory
will die Kölner Messegesellschaft im Jahre 2005 in Shanghai fortschreiben.
In Abstimmung mit der Branche wird die dritte Imaging Expo China im
kommenden Jahr vom 13. bis zum 16. Juli erstmals in der chinesischen 14-
Millionen-Einwohner-Metropole statt finden.
“Shanghai ist das größte Industrie-, Finanz- und Kulturzentrum Chinas. Die
Entscheidung für Shanghai als Veranstaltungsort ist daher ein
konsequenter Schritt zu einer weiteren Professionalisierung der Imaging
Expo China“, so Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Koelnmesse GmbH.
China: einer der bedeutendsten Absatzmärkte der Welt
Die Koelnmesse ist seit 2003 mit der Imaging Expo in China vertreten. Das
chinesische Wirtschaftssystem öffnet sich stetig der Marktwirtschaft und weist
ein kontinuierliches Wirtschaftswachstum aus. Dadurch wird das Land zu einem
der bedeutendsten Absatzmärkte der Welt und zu einem wichtigen
Messestandort, dessen Importkraft in den kommenden Jahren stark ansteigen
wird. Durch die kontinuierlich wachsende Nachfrage nach internationalen
Markenprodukten, eröffnen sich der internationalen Photo- und Imaging-
Industrie immense Absatzchancen. Insbesondere in den Wirtschaftszentren
wird – so die Einschätzung der GFK – der Absatzzuwachs von digitalen Kameras
weiter anhalten und außerhalb der Ballungszentren wird sich auch die analoge
Photographie nach wie vor großer Beliebtheit erfreuen. „Damit“, so Oliver P.
Kuhrt, „bieten sich uns ideale Voraussetzungen, um gemeinsam mit unserem
Partner die Imaging Expo/ Interphoto Shanghai als bedeutendste Fachmesse für
den chinesischen Photo- und Imaging-Markt weiterzuentwickeln.“
Ein starker Partner: Shanghai International Exhibition Co Ltd
Die Shanghai International Exhibition Co Ltd, (SIEC), wurde1984 gegründet und
veranstaltet seit 1999 mit großem Erfolg die Interphoto Shanghai. Das
Unternehmen unter der Führung des Council for the Promotion of International
Trade Shanghai sowie des Chamber of International Commerce Shanghai, ist
der zweitgrößte Veranstalter für Imaging Messen in China. Die SIEC organisiert
und veranstaltet seit Jahren erfolgreich internationale Messen in China und
unterstützt chinesische Aussteller bei ihren Messebeteiligungen im Ausland.
Die Imaging Expo China / Interphoto Shanghai wird vor allem Fachbesucher
und professionelle Anwender aus dem Wirtschaftsraum China und seinen
Nachbarländern ansprechen. Das Angebotsspektrum bleibt im Vergleich zu den
Messen 2003 und 2004 nahezu unverändert. Gezeigt werden analoge und
digitale Kameras, Photo- und Video-Zubehör, Photostudioausstattung,
Photofinishing-Produkte, Photodrucker, Verbrauchsmaterialien sowie
Dienstleistungsangebote rund um das Bild.
Einzigartiges Angebotsspektrum im asiatischen Raum
Neben den Fachmessetagen werden erneut spezielle Publikumstage angeboten,
an denen sich Endverbraucher über die neuesten Trends informieren können.
Ergänzt wird das Angebot durch ein breit gefächertes Rahmenprogramm aus
Workshops, Kongressen und kulturellen Highlights, das besonders auf die
Bedürfnisse des chinesischen Marktes zugeschnitten ist.
Diese Kombination ist bislang sowohl in China als auch im Wirtschaftsraum
Asien-Pazifik einzigartig. Die Koelnmesse GmbH bringt dabei ihr Know-how
und die Erfahrung als Veranstalter der photokina, der wichtigsten globalen
Leitmesse der Bildtechnik und Bildkommunikation, sowie einer Vielzahl weiterer
internationaler Fachmessen ein.
Dass auch die dritte Imaging Expo China ein voller Erfolg werden wird, davon
ist Koelnmesse Geschäftsführer Oliver P. Kuhrt fest überzeugt: „Die Verbindung
unseres Know-how als Organisator der Weltleitmesse der Imaging Branche mit
den Kontakten vor Ort, über die die SIEC verfügt, ermöglicht es uns den
chinesischen und asiatischen Markt gezielt mit einer effizienten
Kommunikations-, Informations- und Transaktionsplattform zu bedienen.
Damit können wir den international operierenden Unternehmen der Imaging-
Industrie einen besonderen Nutzen bieten, der sie aktiv und effizient
unterstützt, ihre Exportmärkte weiter auszubauen und den in dieser Form kein
anderer Messeveranstalter bieten kann.“

www.koelnmesse.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben