Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Die Dorint Hotels & Resorts werden 60!

Auf den Tag genau ist es 60 Jahre her: Die Geburtsstunde der Dorint Hotels & Resorts. Am 25. September 1959 eröffnete der erfolgreiche Mönchengladbacher Möbel-Unternehmer Werner Dornieden (Kalderoni Möbelhäuser) sein Muster-Hotel für Einrichtungen im „Bunten Garten“ in Mönchengladbach.

Keiner der Gäste ahnte damals, dass sich daraus eine der eindrucksvollsten Erfolgsgeschichten der deutschen Hotellerie entwickeln würde. Heute, 60 Jahre später, gehören 60 Dorint Häuser zum Traditionsunternehmen. Gefeiert wird der 60. Geburtstag simultan am 25. September 2019 mit rund 6.000 Gästen in allen Dorint Hotels & Resorts.

Dorint schrieb und schreibt Geschichte. Die Hotelgruppe war Mitte der 1990er Jahre mit rund 100 Häusern kurz Marktführer unter den deutschen Hotelgesellschaften. Doch man war zu schnell gewachsen. Mit den Auswirkungen von „9/11“ begann ein langer Sanierungskurs für Dirk Iserlohe, den heutigen Vorsitzenden des Dorint Aufsichtsrates. Inzwischen hat Dirk Iserlohe das Unternehmen komplett restrukturiert. Die Dorint Gruppe ist, mehr denn je, auf nachhaltigem Erfolgskurs.

Kontrolliertes Wachstum
60 Jahre – 60 Hotels, das war das Ziel des Eigentümers Dirk Iserlohe, CEO der Kölner Finanzholding HONESTIS AG. Am Jubiläumsabend wird der Sprecher der Dorint Geschäftsführung, Karl-Heinz Pawlizki – auch zuständig für Development und Expansion –, den Pachtvertrag für das 60. Dorint Hotel, das Dorint Hansapark Nürnberg, offiziell unterzeichnen. Dorint Geschäftsführung und Aufsichtsrat haben die weitere kontrollierte Expansion beschlossen. Das Ziel ist es, bis Ende 2022 insgesamt 88 Hotelbetriebe mit einem Umsatz von 600 Millionen Euro im Portfolio zu haben, genau doppelt so viel wie nach dem Turnaround im Jahre 2016.

Für weiteres Wachstum sprechen die stabile Ertragslage des Unternehmens und die hohe Akzeptanz der Marke bei Gästen und weiteren Hoteleigentümern. Bei einem Umsatz von 294 Millionen Euro im Wirtschaftsjahr 2018 konnte ein Konzernergebnis in Höhe von 4,8 Millionen Euro erwirtschaftet werden. Dabei lag die durchschnittliche Belegung der Hotels bei 66,1 Prozent und die Zimmerdurchschnittsrate bei 104,40 Euro. Schon jetzt gilt als sicher, dass der geplante Umsatz von 330 Millionen bis zum Jahresende auch erzielt wird. Die Belegung wird auf ca. 67,5 Prozent gesteigert, bei einer erneut höheren Rate von circa 106 Euro.

Attraktive Marken
Die Dorint GmbH ist mit der bekannten Kernmarke „Dorint Hotels & Resorts“ und ihrer hohen Marketing-, Sales- und PR-Strahlkraft ein attraktiver Betreiber von Hotel-Immobilen im deutschsprachigen Raum. Das haben die zahlreichen Übernahmen und neuen Franchise-Verträge im Jubiläumsjahr gezeigt. Nun gilt es, die beiden neuen Marken im Hotel-Portfolio „Hommage Luxury Hotels Collection“ (Fünf-Sterne-Segment) und „Essential by Dorint“ (Mittelklasse-Segment) über kontrolliertes Wachstum weiter zu positionieren.

Die vier Luxushotels „Söl’ring Hof Sylt“, „Park Hotel Bremen“, „Hotel Nassauer Hof Wiesbaden“ und „Maison Messmer Baden-Baden“ werden ab November unter der Marke „Hommage Luxury Hotels Collection“ weitergeführt. Jörg T. Böckeler, COO Dorint, beschreibt das Credo dieser außergewöhnlichen Hotels: „Unsere Gäste sollen ein unverwechselbares Hotelerlebnis mit den authentischen und einzigartigen Besonderheiten des jeweiligen Luxus-Hotels finden. Dabei spielt der unaufdringliche, kompetente und herzliche Service die Hauptrolle“.

Die ersten fünf „Essentials by Dorint“ (Stuttgart/Airport, Bremen-Vahr, Frankfurt-Niederrad, Köln-Junkersdorf und Berlin-Adlershof) werden zum Jahresende um vier weitere Häuser ergänzt: ab 1. Oktober 2019 bereits um die Essential by Dorint Hotels in Essen und Herford/Vlotho (Ostwestfalen).

Um alle drei bestehenden Marken erfolgreich weiter entwickeln und führen zu können, wurde die Unternehmens-Struktur innerhalb der HONESTIS AG an die neuen Bedürfnisse angepasst.

DHI Dorint Hospitality & Innovation GmbH
In der neu gegründeten DHI Hospitality & Innovation GmbH verantworten die beiden Geschäftsführer Karl-Heinz Pawlizki und Jörg T. Böckeler nun alle Hotels der drei bestehenden Marken. Die DHI wird seitens der Muttergesellschaft HONESTIS AG mit einer Kapitalrücklage in Höhe von zehn Millionen Euro ausgestattet. „Diese neue Struktur ist im Hinblick auf die weitere kontrollierte Expansion mit unserer Mehr-Marken-Strategie ein bedeutender Schritt und ermöglicht so auch die Entwicklung neuer Marken, so Geschäftsführer Karl-Heinz Pawlizki.

Strategische Allianz mit dem Marktführer Sixt
Um im eigenen Produkt-Portfolio breiter aufgestellt zu sein, sind heutzutage strategische Allianzen mit Partnern unerlässlich. Das wissen auch die beiden Vollblut-Unternehmer Regine Sixt, Senior Executive Vice Präsident Sixt International Marketing, und Dirk Iserlohe, CEO HONESTIS AG. In kürzester Zeit wurde eine Vereinbarung für die strategische Partnerschaft unterzeichnet, deren Inhalte jetzt von den Teams bei Sixt und Dorint gemeinsam umgesetzt werden. Der Startschuss für diese exklusive Zusammenarbeit des Premium-Mobilitätspartners Sixt mit der Dorint Gruppe wird offiziell am Geburtstagsabend in Köln fallen. Ab dann sind die Partner auf den jeweiligen Webseiten sichtbar.

Bei den Cross-Marketing-, Sales- und PR-Aktivitäten wird bereits an vereinfachten Buchungsprozessen, gegenseitigen Bonusprogrammen für Kunden und Gäste und wechselseitigen Mitarbeiter-Vorteilen gearbeitet. Es wird außerdem geprüft, ob Sixt das Fuhrpark-Management der Dorint Gruppe übernehmen kann. Die Kooperation bezieht auch die Stiftung „Tränchen trocknen“ von Regine Sixt mit ein.

Charity
Die Dorint Gruppe wird am Abend des 25. September 2019 auch den Gründungsakt für die Stiftung „Neighbours by Dorint“ vollziehen. „Neighbours by Dorint“ wird zukünftig für hilfsbedürftige Menschen, vorrangig Familien, unterstützungswürdige Projekte und notleidende Einrichtungen in unmittelbarer Nachbarschaft der Dorint Hotels & Resorts spenden. Somit werden die #HotelHelden der Dorint Häuser aktive Nachbarn in ihrer Umgebung.

Zur „Nachbarschaft“ des Unternehmens gehören auch Kooperationspartner wie Dr. Auma Obama („Sauti Kuu“) und Regine Sixt („Tränchen trocknen“). Daher wird Dirk Iserlohe mit seiner „Neighbours by Dorint“ diese beide Stiftungen auch unterstützen.

Die Dorint Hotels & Resorts werden 60!
Quelle: Dorint Hotels / Foto: Soenne





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben



  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2019, Alle Rechte vorbehalten!

     

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN