Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Die Deutsche Bahn optimiert das Handy-Ticket

Mit der neuen Applikation „DB Tickets“ für das iPhone ist ab sofort eine noch schnellere Zustellung des Handy-Tickets möglich. Hierzu werden die Tickets nicht mehr per MMS versendet, sondern sind direkt in der App verfügbar und werden dort gespeichert und verwaltet. Dadurch ist das Handy-Ticket bei der Kontrolle im Zug direkt verfügbar.

Die neue iPhone-App der Deutschen Bahn ist automatisch mit dem DB Navigator verknüpft. Hat sich der Nutzer für eine Zugverbindung entschieden und möchte reservieren bzw. buchen, sendet der DB Navigator die notwendigen Daten an „DB Tickets“ weiter. Der DB Navigator erkennt, ob bereits „DB Tickets“ installiert ist. Sollte das nicht der Fall sein, wird der Nutzer darauf hingewiesen und automatisch zum kostenlosen Download geführt.



Der DB Navigator wurde weiter verbessert: So erhält der Nutzer direkt Auskunft über auftretende Fahrplanänderungen, Verspätungen und Störungen. Gleichzeitig zeigt der DB Navigator auf Basis der Verkehrslage alternative Reiseverbindungen an, inklusive aller Details sowie einer aktuellen Bewertung, ob die Anschlüsse erreicht werden. Für die weitere Mobilität des Reisenden werden Flinkster-Stationen und Call-a-Bike-Standorte auf einer Umgebungskarte dargestellt. Außerdem wurde die Anzeige der optimalen Route des Fußweges über Google Maps verbessert. Damit die Kommunikation zwischen dem DB Navigator und „DB Tickets“ funktioniert, ist lediglich ein Update des DB Navigators auszuführen.



Die Applikation der Deutschen Bahn gibt es im App Store von Apple und über www.bahn.de/apps. Eine Version von „DB Tickets“ für Android-Smartphones ist in Planung.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben