Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Die Bahn baut zwischen Düsseldorf Flughafen und Düsseldorf Hauptbahnhof

Die Deutsche Bahn (DB) führt in den Monaten März und April umfangreiche Gleiserneuerungen zwischen Düsseldorf Flughafen und Düsseldorf Hauptbahnhof durch. Die Maßnahmen werden zwischen Mittwoch, 8. März, ab 23.45 Uhr und Mittwoch, 5. April, 14 Uhr durchgeführt. Außerdem finden Brückenarbeiten zwischen Düsseldorf und Köln statt.

ICE- und IC/EC-Reisende müssen sich auf frühere Abfahrten, längere Fahrzeiten, Umleitungen und Haltausfälle einstellen. Die DB bittet alle betroffenen Fahrgäste um Verständnis. Da noch nicht alle Fahrplanänderungen in den elektronischen Auskunftssystemen hinterlegt sind, werden die Abweichungen vom Regelfahrplan aller ab dem 9. März betroffenen Fernverkehrszüge ab sofort auf bahn.de aufgelistet. Die DB bittet die Reisenden, sich rechtzeitig vor Fahrtantritt auf bahn.de zu informieren. Unter der jeweiligen Verbindungsauskunft sind ebenfalls weitere detaillierte Informationen zu Fahrplanabweichungen hinterlegt.

Zusätzlich weist die DB auch mit Sonderaushängen und Ansagen in den jeweiligen Bahnhöfen auf die veränderten Abfahrten und Ankünfte hin. Ab Freitag, 10 März, sind dann alle geänderten Fahrpläne der ICE-, IC- und EC-Züge auch in den elektronischen Auskunftssystemen verfügbar.

Um die Einschränkungen für die Kunden des Nahverkehrs möglichst gering zu halten, prüft die DB derzeit gemeinsam mit den Verkehrsverbünden, Fernverkehrszüge mit freien Kapazitäten kurz vor deren Abfahrt für Nahverkehrsreisende einfach und ohne Zusatzticket zu öffnen. Dies gilt sowohl für die Strecke von Düsseldorf nach Duisburg als auch von Düsseldorf Richtung Köln. Über die Ansagen bzw. Anzeigen am Bahnhof erfahren die Reisenden des Nahverkehrs kurzfristig vor Ort, ob die Mitnahme im jeweiligen Fernverkehrszug entsprechend der Sitzplatzverfügbarkeit möglich ist.

Informationen zu den Fahrplanänderungen im Regionalverkehr gibt es auch unter der Hotline 0180 6 464 006 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Mobil max. 60 ct/Anruf) oder im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten. Nutzern von Mobiltelefonen stehen Informationen auch unter bauarbeiten.bahn.de/mobile zur Verfügung.

Für die Fahrgäste des Fernverkehrs gelten während der baustellenbedingten Fahrplanveränderungen erweiterte Kulanzregelungen: Falls sie ihre Reise früher antreten wollen, bietet die Deutsche Bahn die Möglichkeit, die Reservierung in DB Reisezentren oder in den DB Agenturen kostenlos umtauschen zu lassen. In diesem Fall wird bei Sparpreis-Tickets auch die Zugbindung aufgehoben. Reisende mit einem IC-Ticket können auf Grund der Fahrplanänderungen alternativ auch einen nächsten höherwertigen ICE-Zug nutzen. Die Regelungen der Fahrgastrechte finden darüber hinaus wie gewohnt Anwendung.
Quelle: Deutsche Bahn





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben