Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Die asiatischen Airlines arbeiten bei 95 wöchentlichen Flügen zusammen

Gemeinsame neue Routen in Vorbereitun.
Neue asiatische Partnerschaft. ANA, die grösste Fluggesellschaft Asiens, und Air China unterzeichneten in Peking einen Vertrag über eine umfangreiche Codeshare-Kooperation. Insgesamt 56 wöchentliche Verbindungen der ANA und weitere 39 wöchentliche Flüge von Air China werden künftig mit Flugnummern beider Airlines durchgeführt. Außerdem öffnen die Gesellschaften ihre Vielfliegerprogramme für den jeweils anderen Partner und Kooperieren bei der Nutzung ihrer Lounges an den Flughäfen.

Die ANA bringt in die Kooperation ihre Flüge zwischen Tokio/Narita sowie Osaka/Kansai nach Peking und Shanghai ein, Air China alle ihre Verbindungen auf denselben Routen. Außerdem werden beide Fluggesellschaften mit dem Sommerflugplan gemeinsam neue Routen zwischen dem chinesischen Hangzhou und den japanischen Metropolen Tokio und Osaka einführen. Damit steigt die Zahl der gemeinsamen Flüge ab dem 21. April 2004 von wöchentlich 95 auf 105.

ANA hatte mit Air China bereits in der Vergangenheit zusammengearbeitet und Flüge von Tokio via Peking zu den chinesischen Destinationen Chengdu, Chongqing, Hangzhou, Nanjing, and Changchun angeboten. Damit waren Reisen nach China für japanische Fluggäste bereits deutlich erleichtert worden. Die japanische Fluggesellschaft rechnet parallel zur raschen ökonomischen Entwicklung in China mit einer sprunghaft ansteigenden Nachfrage nach Flügen in den kommenden Jahren.

ANA steht mit der Beförderung von mehr als 50 Millionen Passagieren 2002 weltweit auf Platz sieben der aktuellen IATA-Rangliste der größten Airlines und ist damit die größte asiatische Fluggesellschaft. Sie gehört zum weltumspannenden Netz der Star Alliance und fliegt von Frankfurt aus im Codeshare mit der Lufthansa täglich nonstop nach Japan. ANA ist die einzige Fluggesellschaft, die auf der Strecke Frankfurt – Tokio in der Business-Class einen Liegesitz mit einem Sitzabstand von 165 cm und einer Sitzplatzbreite von 65 cm anbietet. Insgesamt bedient die japanische Airline 54 Ziele in Asien, Europa und Nordamerika.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben






  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN