Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Dichtes Netz der China-Verbindungen bald noch enger

Eine der größten chinesischen Fluggesell­schaften, China Eastern Airlines, plant für den Sommer die Aufnahme von Verbindungen nach Frankfurt. Ab Ende Juni wird es pro Woche fünf Nonstopflüge des Carriers auf der Route zwischen der boomenden Metropole Shanghai und FRA geben. Zum Einsatz kommen auf dieser Strecke Airbusse A340-600. China Eastern Airlines ist in Shanghai beheimatet, wurde 1988 gegründet und ging 1997 an die Börse. Der Flughafen Frankfurt hat bislang schon eine starke Stellung im europäischen Luftverkehr von und nach Asien. 2005 entfielen 11,9 Prozent aller Passagiere auf diese Verkehrsregion.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben