Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Diamonds are a Girls best friend

Als erstes Hotel in den Vereinigten Staaten bietet das berühmte Crescent Court in Dallas einen Harry Winston Salon
Funkelnde Juwelen in einem Hotel voller Glanz und Glamour: Als erstes Hotel in den Vereinigten Staaten beherbergt das luxuriöse Crescent Court in Dallas einen Harry Winston Salon. Der legendäre Schmuckhändler Harry Winston, dessen Juwelen die edelsten Hälse der Welt schmücken, zeigt seine Schätze in einer privaten Suite des exklusiven Rosewood-Hotels. Nur nach vorheriger Terminabsprache werden die Kunden hier empfangen.

Versteckt hinter einer nicht gekennzeichneten Tür präsentiert Harry Winston Sales Executive Rozalyn St. Pé Columbo der erlesenen Kundschaft eine individuelle Auswahl der Harry Winston Kollektion, die ganz nach individuellem Geschmack und Wünschen zusammengestellt wird. Die Harry Winston Salons in New York und Beverly Hills – die einzigen Geschäfte der Gesellschaft in den USA – liefern die passenden Stücke. Das Crescent Court hat für die Juwelen, Uhren und anderen Schmuckstücke, die zu den wertvollsten und kunstvollsten der Welt gehören, eine überwältigende Suite gewählt.

„Wir sind unglaublich stolz darauf, als erstes Hotel in den USA einen Harry Winston Salon zu beherbergen“, sagt Elias Assaly, Managing Director des Hotel Crescent Court. “Der Harry Winston Salon passt perfekt in die Tradition der Eleganz und Raffinesse, für die unser Hotel seit fast 20 Jahren steht.“ Das Crescent Court – Herzstück eines beeindruckenden Büro- und Einkaufskomplexes in Dallas – zählt zu den besten Hotels in ganz Amerika. Auch das Spa des Hauses genießt einen phantastischen Ruf, bei anspruchsvollen Einheimischen genauso wie bei den Gästen aus aller Welt.

Das Haus Harry Winston ist so berühmt wie seine Kundinnen: Königinnen, Sultane und Maharadschas zählen zu den Stammgästen des ultra-exklusiven Schmuckhändlers. Früher wie heute schmückten die Juwelen den Hals von Film-Ikonen wie Audrey Hepburn, Grace Kelly und Elizabeth Taylor oder Gwyneth Paltrow, Halle Berry und Jennifer Lopez. Unsterblich aber wurde der Name Harry Winston durch Marilyn Monroe in dem Filmklassiker “Diamonds are a Girl’s Best Friend.”

Die amerikanische Luxushotelgesellschaft Rosewood Hotels & Resorts führt weltweit 12 Häuser wie das The Carlyle in New York, das Las Ventanas al Paraiso in Los Cabos, Mexiko, The Mansion on Turtle Creek und das Hotel Seiyo Ginza in Tokio. Des Weiteren zählen mit dem Little Dix Bay, Caneel Bay und Jumby Bay drei exklusive karibische Luxus-Resorts von Weltruf zum Portfolio des Unternehmens. Die Gruppe mit Sitz in Dallas, Texas, begeistert ihre Gäste durch diskreten, persönlichen Service und Liebe zum Detail. Weitere Informationen oder Buchungen unter der Rufnummer 069-68 60 90 50 oder über das Internet unter (www.rosewoodhotels.com).





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben






  • Business-Travel.de

    ist ein Dienst von:

    Michael Seipelt

    Heinrich-Könn-Str. 98

    40625 Düsseldorf

    © 1999 – 2018, Alle Rechte vorbehalten!

    Bußgeldkatalog

    Führerscheinklassen

    Linux

    Kfz-Steuer

    ICTP

    eturbonews

    Kfz Versicherungsvergleich

    eTN