Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Diakonie wirbt auf Hotel-Bettlaken um Spenden für Obdachlose

Das Diakonische Werk wirbt in Frankfurt
auf außergewöhnliche Weise um Spenden für Obdachlose. Noch bis 5.
April seien die Betten der Design-Hotels «Goldman 25hours» und
«25hours by Levi’s» mit Laken bezogen, die mit einem Bild von
Pflastersteinen und einem Gullydeckel bedruckt sind, teilte die mit
der Aktion beauftragte Werbefirma Saatchi & Saatchi am Donnerstag in
Frankfurt mit. «Auf der Straße zu landen, ist einfacher, als Sie
denken. Spenden auch: Direkt hier im Hotel. Diakonie», stehe auf den
Laken, unter denen erst die eigentlichen Bettlaken lägen.

«Mit der Aktion sprechen wir die Hotelgäste in einem sehr privaten
und sensiblen Moment an», sagte Michael Frase, Leiter des
Diakonischen Werks in Frankfurt. Es lohne sich, «Menschen persönlich
anzusprechen, damit sie aufmerksam durch die Stadt gehen».
Obdachlosigkeit gehe jeden etwas an. Insbesondere Geschäftsreisende
und internationale Messegäste sollten darauf aufmerksam gemacht
werden. Hotelmanager Henning Weiß sagte: «Wir waren von der Aktion
sofort begeistert, weil sie Frankfurtern zugutekommt.»

ddp/loi/uge





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben