Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Deutschlands zweitgrößte Airline will Mitglied bei der Flugallianz Oneworld werden

Wie Air Berlin mitteilte, hat
sie sich mit der oneworld Management Company Ltd über die Eckpunkte einer
Mitgliedschaft verständigt. Unter der Schirmherrschaft von British Airways werde Air Berlin auf den Abschluss
eines vollen Mitgliedschaftsvertrages hinarbeiten.

Von der Mitgliedschaft verspricht sich Air Berlin viel. Sie würde die
Wettbewerbsposition der Fluggesellschaft stärken und es ihr ermöglichen, an den
Maßnahmen der Oneworld-Allianz zur Verbesserung von Erlösen und der Reduzierung
von Kosten zu partizipieren.
Zugleich gab Air Berlin bekannt, das sie Codeshare Agreements mit American Airlines
und Finnair abgeschlossen hat. Diese Vereinbarungen sollen die Voraussetzungen dafür
schaffen, dass Air Berlin für Reisen ab Anfang November Flüge zu 15 weiteren
Zielen in den USA und zwei auf den Bahamas im Codeshare mit American
Airlines sowie Codeshareverbindungen mit Finnair zwischen Deutschland und
Finnland sowie innerhalb Europas und nach Asien anbieten kann. Finnair bedient in Asien Bangkok, Delhi, Hongkong, Nagoya, Osaka, Peking, Seoul, Shanghai, Singapur und Tokio über Helsinki.

Der Vollzug der
Vereinbarungen stehe unter dem Vorbehalt aller erforderlichen regulatorischen
Genehmigungen.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben