Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Deutsches Flugangst Zentrum treibt nach wie vor sein Unwesen

Seit Januar 2010 sickern immer mehr Informationen über die Betrügereien des Deutschen Flugangstzentrums (DFAZ) in die Presse. Demnach werden von Marc-Roman Trautmann, dem Leiter des Zentrums, Seminare zur Bewältigung der eigenen Flugangst ausgeschrieben. Nachdem die Teilnahmegebühr vorab überwiesen wurde wird das gebuchts Seminar seitens Herrn Trautmann, sowie seiner helfenden Hand Gabriele Fischer, aufgrund von Teilnehmermangel abgesagt. Die Rückerstattung der Seminargebühr wird zugesagt, jedoch nicht gehalten.



Neben der Westdeutschen Zeitung berichteten Sat.1, sowie die ZDF Sendung WISO über den Fall. Die ermittelnde Staatsanwaltschaft Düsseldorf hält sich zum laufenden Ermittlungsverfahren bedeckt, obwohl es mittlerweile mehr als 14 Strafanzeigen gegen Marc-Roman Trautmann und das DFAZ gibt.

Allen weiteren Geschädigten wird geraten umgehend Anzeige bei der Polizei oder beim lokalen Amtsgericht zu erstatten. Der Fall wird von der Staatsanwaltschaft in Düsseldorf unter dem Aktenzeichen 20 Js 7555/09 geführt.

Quelle: PM von Ralf Biebeler





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben