Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Deutsche Unternehmensflotten wachsen

Die Mehrheit der 301 deutschen Fuhrparkverantwortlichen, die im Rahmen der aktuellen Arval-Studie „CVOBarometer2010 – Trends im Fuhrparkmanagement“ von TNS Sofres befragt wurden rechnen mit einem Wachstum ihres Fuhrparks.

Mit den Antworten von mehr als 3.300 Flottenentscheidern in 11 EU-Ländern liefert die Studie wichtige Hinweise, welche Automobiltrends sich im Unternehmensfuhrpark durchsetzen – und damit auch im Privatmarkt eine Rolle spielen werden.

So gewinnt das Thema Elektromobilität allmählich an Fahrt: Zwar bestehen „grüne Flotten“ heute vor allem aus Fahrzeugen mit optimierten konventionellen Antrieben und Eco-Labeln wie Blue Motion, Efficent Dynamics oder BlueTec. Aber bereits jeder fünfte deutsche Flottenentscheider möchte bis 2013 Elektrofahrzeuge nutzen.

Weitere zentrale Ergebnisse des CVO-Barometers sind:

Flottenwachstum: Die befragten deutschen Unternehmen haben im Krisenjahr 2009 den Kostensenkungshebel nicht am Fuhrpark angesetzt. Insgesamt erwartet sogar mehr als ein Viertel aller Fuhrparkentscheider (27%), dass ihre Flotten in den kommenden drei Jahren wachsen werden. Nur 5% rechnen mit schrumpfenden Flotten.

Umweltbewusstsein: Die Wirtschafts- und Finanzkrise hat zu Kostenreduzierungen beim Kraftstoffverbrauch geführt, die sich positiv auf die Umwelt auswirken. In Deutschland geben 30% der Befragten an, Spritsparmaßnahmen getroffen zu haben. Europaweit sind es sogar 45%.



Firmenwagenpolitik: In über einem Drittel der befragten deutschen Unternehmen (37%) dürfen Mitarbeiter mit Dienstwagenanspruch ihr Fahrzeug frei innerhalb eines bestimmten Budgets oder aus einer vorgegebenen Liste auswählen. Die Mehrheit der Unternehmen (62%) räumt kein Mitspracherecht bei der Fahrzeugauswahl ein.

Finanzierungsform: Leasing behauptet sich im deutschen Flottenmarkt erstmals als beliebteste Finanzierungsform. So liegt der Anteil der Unternehmen, die ihre Dienstwagen über Leasing finanzieren, mit 44% leicht über dem Kaufanteil (43%).

„Viele Flottenentscheider denken nicht nur ökologischer, sondern handeln auch entsprechend: 30 Prozent der deutschen Befragten nutzen inzwischen mindestens ein umweltschonendes Fahrzeug“, sagt Ralf Woik, Direktor Marketing & Kommunikation bei Arval.

www.arval.de

Quelle: dmm.travel





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben