Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Deutsche Bahn verbessert Reiseauskunft

Bei Störungen oder Verspätungen auf eine alternative Verbindung ausweichen ist jetzt einfacher: Die verbesserte Reiseauskunft auf bahn.de und in der App DB Navigator zeigt ab sofort unter der gewünschten Verbindung aktuelle Alternativen an, wenn der Zug ausfällt oder sich verspätet. Dazu kombiniert die Reiseauskunft Fahrplandaten nach Sollfahrplan mit den Echtzeitdaten der Live-Auskunft.

Ohne die Anwendung zu wechseln, informieren bahn.de und der DB Navigator die Nutzer mit einem Klick, auf welche Verbindung sie ausweichen können.

Bisher wurde nur angezeigt, ob ein gewünschter Zug verspätet ist oder ausfällt. Kommt es zu umfangreichen Zugausfällen wie etwa bei Unwettern, zeigt die Reiseauskunft nun aktuelle Alternativen auf der Basis von Ersatzfahrplänen.

Bahnreisen länger im Voraus buchbar
Die Deutsche Bahn verbessert den Service für die Onlinekunden auch bei der Buchbarkeit von Fahrkarten: Wer Reisen langfristig plant, kann Bahntickets jetzt auch auf bahn.de und im DB Navigator bis zu 180 Tage im Voraus buchen. Bisher war dies nur in DB Reisezentren, in DB Agenturen und über den telefonischen Reiseservice möglich. Der neue Vorverkaufszeitraum gilt auch für Services rund um die geplante Reise wie Platzreservierungen und Gepäckservice.
Quelle: Deutsche Bahn





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben