Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Deutsche Anbieter können sich in Kairo präsentieren

Zur „Environment 2007“, einer Fachmesse für Umwelttechnologien, -dienstleistungen und deren Finanzierung, lädt die Deutsch-Arabische Industrie- und Handelskammer (Auslandshandelskammer, AHK) im Namen des ägyptischen Umweltministeriums ein.

Vom 21. bis zum 23. Mai werden in Kairo Produkte aus den Kategorien Wasser, Abfallmanagement, Luft, Emissionshandel und Erneuerbare Energien vorgestellt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Windenergie.

Angesichts des ständig wachsenden Energiebedarfs plant Ägypten große Investitionen im Energiesektor. So soll die derzeit installierte Kraftwerkskapazität bis 2010 von 19 auf 27 Gigawatt erhöht werden, 2050 sollen es 120 Gigawatt sein. Ein hoher Stellenwert kommt dabei den Erneuerbaren Energien zu: Im Jahr 2050 sollen 40 Prozent des Landesbedarfs mit Strom aus Sonne, Wind oder Biomasse gedeckt werden.

Die „Environment“, die bereits zum fünften Mal stattfindet, bietet deutschen Unternehmen nach Einschätzung der AHK eine ideale Plattform, um erste Kontakte mit ägyptischen Regierungs- und Wirtschaftsvertretern zu knüpfen und eigene Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren.

Die vorangegangene Veranstaltung hatte 2003 mehr als 15.000 Teilnehmer aus der gesamten Region angezogen.



Quelle: iXPOS Das Außenwirtschaftsportal





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben