Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Deutsche Airline Teil des Booms am Drehkreuz Dubai

Vom 1. Mai an wird die deutsche Lufthansa sechs mal in der Woche von München mit einem Airbus A319 Business Executive Jet mit reiner Business Class Konfiguration nach Dubai fliegen. Mit Ausnahme des Dienstags startet die LH638 täglich in München um 21.30 Uhr und erreicht Dubai um 5.30 Uhr am folgenden Morgen. In Dubai startet die LH 639 täglich mit Ausnahme des Mittwochs um 7.45 Uhr am Morgen und erreicht München um 12.10 Uhr Mittags.

Mit dieser Maschine verbindet die Lufthansa erstmals auch über den Winterflugplan hinaus im Sommerflugplan München und Dubai. Zusätzlich verbindet die Lufthansa das ganze Jahr hindurch täglich Frankfurt und Dubai mit einer Boeing 747.

Mit einem Passagieraufkommen von rund 34,3 Millionen Fluggästen in 2007 – eine Steigerung von über 19 Prozent gegenüber dem Vorjahr – gehört Dubais internationaler Flughafen zu den am stärksten wachsenden Flughäfen weltweit. Derzeit bedienen 120 Fluggesellschaften den Dubai International Airport. Weltweit werden 205 Ziele angeflogen. Zurzeit gibt es ab Deutschland insgesamt 72 Direktflüge pro Woche.

Für das Jahr 2008 erwartet Dubai ein Passagieraufkommen von über 40 Millionen Fluggästen. Um die steigende Zahl der Passagiere – für 2010 werden rund 60 Millionen Passagiere pro Jahr erwartet – abfertigen zu können, wird der Stadtflughafen zur Zeit sukzessive auf eine Kapazität von 70 Millionen Passagieren ausgebaut.

Mit einer Kapazität von bis zu 120 Millionen Passagieren und 12 Millionen Tonnen Fracht entsteht darüber hinaus mit dem „Al Maktoum International Airport“ der größte Flughafen der Welt in Dubai. Die erste Landebahn des neuen Airports soll in Kürze fertig gestellt werden.

Weitere Informationen zur Lufthansa unter www.lufthansa.com, zum Dubai International Airport unter www.dubaiairport.com und zum neuen Al Maktoum International Airport unter www.dwc.ae





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben