Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Deutliche Flugplanoptimierungen der Air Berlin am FMO

Mit Beginn des Winterflugplanes 2008/2009 (ab 26.10.2008) wird die Air Berlin ihr Angebot am Flughafen Münster/Osnabrück, insbesondere auf den Shuttle-Strecken, deutlich verbessern.

So wird auf der Verbindung nach London zukünftig wieder eine Tagesrandverbindung angeboten und dies sogar mit zwei Flugpaaren pro Tag. Das erste Flugzeug nach London wird am FMO montags bis freitags um 06:30 Uhr starten und durch die Zeitverschiebung bereits um 06:45 Uhr in London landen. Direkt im Anschluss wird es den ersten Rückflug aus London zum FMO geben (Abflug: 07:15 Uhr, Ankunft FMO: 09:30 Uhr). Am Abend startet das Flugzeug werktäglich um 19:30 Uhr und trifft in London um 19:45 Uhr ein. Der Rückflug zum FMO startet in London um 20:15 Uhr und landet am FMO um 22:30 Uhr. Durch diese optimale Tagesrandverbindung haben Geschäftsreisende nun wieder die Möglichkeit, ohne Übernachtung den vollen Tag in London zu verbringen und am Abend wieder zu Hause sein. Durch die Einführung des zweiten Flugpaares von und nach London bestehen flexible Möglichkeiten des Hin- und Rückfluges am Morgen und am Abend.



Auf der wichtigen Verbindung nach München wird Air Berlin im Winterflugplan werktäglich wieder viermal operieren. Ab Februar 2009 ist sogar eine fünfte Verbindung vorgesehen. Dadurch, dass die Flüge über den ganzen Tag verteilt sind, bietet Air Berlin hier insbesondere den Geschäftsreisenden eine sehr hohe Flexibilität.

Die Wien-Verbindung wird im Winter mit einem täglichen Abflug vom FMO um 10:00 Uhr (Ankunft Wien: 11:45 Uhr) angeboten. Der Rückflug erfolgt in Wien um 12:15 Uhr (Ankunft am FMO: 14:05 Uhr).

Von und nach Berlin wird es weiterhin eine optimale Tagesrandverbindung geben. Die Flugzeuge starten hier am FMO um 08:20 Uhr und um 20:00 Uhr. Die Rückflüge landen am FMO um 07:50 Uhr bzw. 19:30 Uhr.

www.flughafen-fmo.de





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben