Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Der Thalys fällt am Freitag streikbedingt aus

Aufgrund eines Streiks in Belgien entfällt am Freitag, 9. Oktober, der gesamte Thalys-Verkehr von und nach Deutschland. Bereits am Vorabend (Donnerstag, 8. Oktober) muss auf einigen Strecken im Thalys-Netz mit Störungen gerechnet werden.
Der Betreiber des Schnellzugs empfiehlt seiner Kundschaft, ihre für diese Tage geplanten Reisen zu verschieben.

Um mögliche Unannehmlichkeiten auf ein Minimum zu begrenzen, informiert Thalys seine Reisenden auf folgenden Kanälen umfassend und in Echtzeit über die aktuelle
Verkehrssituation: auf der Website thalys.com und über die Thalys-App, die kostenlos im App-Store und bei Google Play heruntergeladen werden kann.

Informationen zu Umtausch und Erstattung von Thalys-Fahrscheinen:
Alle Thalys-Tickets für die betroffenen Verbindungen können entsprechend der bestehenden Ticket-Verfügbarkeiten an der ursprünglichen Verkaufsstelle umgetauscht oder ohne zusätzliche Kosten zurückgegeben werden.

Erste Störungen am Donnerstag, 8. Oktober 2015:
Thalys 9394(Amsterdam – Schiphol – Rotterdam – Antwerpen – Brüssel – Midi, Abfahrt 20:17 Uhr) entfällt.
Thalys 9389 (Paris – Nord – Brüssel – Midi, Abfahrt 20:55Uhr)
und Thalys 9395 (Paris – Nord – Brüssel – Midi, Abfahrt 21:55Uhr) entfallen.
Freitag, 9. Oktober2015:
Alle Thalys-Verbindungen am 9. Oktober 2015entfallen, abgesehen von:
Thalys 9389 (Paris – Nord – Brüssel – Midi, Abfahrt 20:55Uhr), der planmäßig verkehrt,
sowie Thalys 9395 (Paris – Nord – Brüssel – Midi, Abfahrt 21:55Uhr), der ebenfalls planmäßig verkehrt.
Samstag, 10. Oktober 2015:
Der Thalys-Verkehrfindet gemäß Fahrplan statt.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben