Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Der Schweizer Spitzenkoch Roland Schmid ist Star Chef im Juli und August

Der Schweizer „Koch des Jahres 2011“, Roland Schmid, wird im Juli und August die Fluggäste der Lufthansa First und Business Class auf Langstreckenflügen aus Deutschland heraus mit seinen kreativen Rezepten verwöhnen. Eine Mischung aus traditioneller Schweizer Küche und modernen Kreationen machen den Spitzenkoch unverwechselbar und zu Lufthansas Star Chef der kommenden zwei Monate. Im Restaurant „Äbtestube“ im Schweizer Bad Ragaz überzeugt der Kochkünstler die anspruchsvollen Gäste seit Jahren mit seiner modern interpretierten Traditionsküche und setzt dabei auf natürliche Produkte aus der Region.

Eine Mille Feuille von Bündner Trockenfleisch und Bergkäse mit Feigenchutney bilden als Amuse Bouche den Auftakt des kreativ komponierten Menüs. Als Vorspeise stehen konfierte Riesengarnelen mit Erdbeersalat und grünem Pfeffer, Kalbskerbelsülze mit Kefensalat und Limonenvinaigrette sowie Zucchini-Paprikaterrine mit Basilikum- Sauerrahm zur Auswahl. Zum Hauptgang werden wahlweise rosa gebratener Lammrücken mit Gorgonzola-Kräuterkruste, Gemüsegratin und Kartoffelblini, oder Pizokel mit Champignons, Wirsing und Appenzeller Käsesauce angeboten. Als dritte Variante gibt es einen Taubenstrudel in Portweinsauce, dazu Brokkoli und Topinamburpüree. Als „Lufthansa Classics“ stehen im Juli Forellenfilets „Müllerin“ mit Mandelbutter und tournierten Kartoffeln und im August Seezungenfilets à la Florentine mit Sauce Mornay, Blattspinat und Kartoffeln zur Wahl. Zum süßen Abschluss des Menüs in der First Class wird eine Holunderblütenkaltschale mit gemischten Waldbeeren und Cassis-Sorbet oder Schmid`s Schokoladentraum, bestehend aus Pavé, Sorbet und Portwein- Schokoladensauce, gereicht. Wer einen deftigen Nachtisch bevorzugt, kann sich auf eine Käsekreation aus St. Nectaire, Appenzeller, Roquefort, Fougerus und Tête de Moine, mit Feigensenf, Weintrauben (weiß und blau) und Pekannüsse freuen.

Auch die Fluggäste der Business Class werden mit Schweizer Köstlichkeiten verwöhnt. Roland Schmid kreiert zum Auftakt Hechtterrine im Karottenmantel, Forellentatar, Kohlrabisalat und Petersilien-Crème Fraîche, Appenzeller Mostbröckli, Schweizer Rindfleischspezialität, mit Melone und Pfifferlingen. Im Anschluss locken gebratener Kabeljau auf Zitronensauce mit Frühlingszwiebeln, Orangenfilets und Erbsenpüree oder Älplermagronen, Makkaroni und Kartoffeln mit Bergkäse, dazu Apfelspalten und geröstete Zwiebeln. Außerdem gibt es als „Lufthansa Classics“ in der Business Class im Juli Züricher Kalbsgeschnetzeltes mit Knöpfli und Gemüse und im August Ungarisches Rindergulasch, Sommergemüse und Butternudeln. Ein klassisches Schweizer Dessert, der Rüblikuchen, rundet auf süße Weise das Menü ab.

Auf einigen Flügen nach Nord- und Südamerika wartet auf unsere Business Class Gäste darüber hinaus ein besonderer „Special Moment“: Eine typische Schweizer Jause in Form eines kleinen Wandersäckchens, gefüllt mit Leckereien wie Kalbsfrikadelle und Landjäger mit Senf, Käsesalat, Radieschen und Apfel, Bauernbrot und Schweizer Schokolade.

Lufthansa





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben