Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Der oneworld Terminal-Umzug in London Heathrow ist für den 29. Oktober geplant

Das größte oneworld Projekt zur Zusammenlegung der Mitglieder wird am 29. Oktober mit den finalen Umzügen der Allianzmitglieder in London Heathrow abgeschlossen. Der komplette Betrieb von Qantas am Flughafen sowie die British-Airways-Flüge nach Bangkok, Singapur und Sydney ziehen dann vom Terminal 4 ins Terminal 3 um.

Finnair und Iberia sind bereits ins Terminal 3 umgezogen, genauso wie einige Kurzstreckenflüge von British Airways. Alle anderen oneworld Fluggesellschaften am Flughafen waren bereits im Terminal 3 stationiert: American Airlines, Cathay Pacific, Japan Airlines und Royal Jordanian. Der übrige Flugbetrieb von British Airways sind nun im neuen Terminal 5 untergebracht. Terminal 3 ist dem neuen Terminal von allen Terminals am nächsten gelegen.

Das Projekt bringt den Flugbetrieb der acht oneworld Fluggesellschaften, die den Flughafen bedienen, von allen fünf Terminals in nur zwei Terminals zusammen und erleichtert so die oneworld Transfers am größten europäischen Drehkreuz der Allianz.

An Terminal 3 wurden mehrere Millionen Dollar investiert, um Ausstattung und Angebot an das neue Terminal 5 anzugleichen. Unter anderem erweitert British Airways ihre neue Lounge um eine First-Class-Suite, die eröffnet wird, sobald die Sydney-Flüge an dieses Terminal umziehen.

www.oneworld.com





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben