Business-Travel.de - die Seite für Geschäftsreisende, Manager und Führungskräfte

Der neue Hauptstadtairport verzögert sich

Rums… das wird heute Morgen in Berlin laut gewesen sein, als eingeräumt werden musste, dass der neue Hauptstadtflughafen nicht wie geplant fertiggestellt wird. Die Inbetriebnahme verzögert sich voraussichtlich um mehrere Wochen. Die Abnahme verzögert sich, weil die Brandschutzanlage des Vorzeigeprojekts nicht Abnahmereif ist. Wann denn nun vom neuen Flughafen abgeflogen und gelandet werden kann, ist derzeit unklar. Laut Betreibergesellschaft kann wahrscheinlich erst nach dem Sommer ein neuer Anlauf unternommen werden. Bis dahin heißt es für Reisende, weiterhin am Flughafen Tegel ankommen und abfliegen.

Ursprünglich sollte der neue Airport bereits im November 2011 seinen Betrieb aufnehmen. Der Termin konnte schon nicht gehalten werden. Nun ist auch der zweite Termin am 3. Juni 2012 gekippt. Man darf gespannt sein, ob dieses Jahr noch vom neuen Flughafen geflogen wird.

Germanwings hat bereits reagiert und wird weiterhin den Flughafen Berlin Schönefeld bedienen. Die anderen Airlines werden notgedrungen auch weiterhin Tegel und Schönefeld nutzen müssen.





Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben